❮   alle STORIES
Camper4all Magazin
No items found.

Campen am Bodensee

Camping am Bodensee ist eine der besten Möglichkeiten, um einen Urlaub am größten See Deutschlands zu verbringen. Im idyllischen Flussufer gibt es viele schöne Campingplätze mit herrlichem Blick auf den See.

Der mediterrane Stil, der majestätische Hintergrund der Alpen und magische Orte wie Konstanz, Lindau oder Mainau mit Zelten, Wohnwagen oder Mobilheimen machen sie zu einem unvergesslichen Campingurlaub.

Camping am Bodensee: Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Der Bodensee liegt im sogenannten Dreieck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. Genau genommen handelt es sich sogar um ein Gebiet von vier Ländern, da das Fürstentum Liechtenstein nicht direkt am Ufer liegt, sondern nur eine halbe Autostunde vom Bodensee entfernt. Die Oberfläche des Bodensees ist 536 km² groß und die beträgt eine Tiefe bis zu 250 m.

Der Bodensee ist das zweitgrößte Binnenwasser Europas und eines der beliebtesten Ferienorte in Süddeutschland, insbesondere aufgrund des milden Klimas. Daher sind die touristische Infrastruktur und das Angebot an Campingplätzen sehr gut.

Besonders im deutschen Teil des Bodensees könnt ihr schöne Campingplätze wählen. Viele Einrichtungen befinden sich direkt an der Küste und bieten einen schönen Blick auf das blaue Wasser des Sees. Neben geräumigen Parkplätzen stehen in der Regel Mietunterkünfte und Mobilheime zur Verfügung. Besonders im Sommer ist auch das Zeltgras am See sehr beliebt.

Der Bodensee besteht aus mehreren Teilen. Der 14 Kilometer lange Obersee im Süden ist in Überlingersee und Untersee im Norden, auch Rheinsee genannt, aufgeteilt. Rund um den See gibt es zahlreiche Campingplätze. Die beliebtesten Orte sind die beiden größeren Städte Konstanz und Friedrichshafen sowie das ruhigere Lindau.

Eine praktische Wahl für Camper am Bodensee:

Dank moderner Passagierschiffe kann die Grenze mit dem Boot zwischen Überlingen und Bregenz an der Ostküste und von St. Gallen über Koblenz bis zu den Rheinfällen in Schaffhausen überquert werden. Die Insel Mainau hat einen eigenen Pier und kann auch vom Festland über eine Brücke erreicht werden. Reichenau und Lindau sind ebenfalls durch eine Brücke mit dem Bodensee verbunden.

Ist das Campen mit Hunden am Bodensee erlaubt?

Camper mit Hunden können problemlos einen vierbeinigen Begleiter mitbringen, der sie während des Campingurlaubs begleitet. Hunde sind auf vielen Campingplätzen erlaubt, der deutsche Teil des Bodensees hat keine allgemeine Leinenpflicht. Bis auf die zahlreichen Naturschutzgebiete rund um den Bodensee. Der Hund muss an der Leine geführt werden, um die Einreise zu ermöglichen.

Gibt es Hundestrände am Bodensee?

Es gibt auch mehrere Hundestrände in der Nähe des Bodensees, an denen Tiere ins Wasser gelangen können. Die beliebtesten Strände sind die Schmugglerbucht, der Seerhein in Konstanz, der Toskanapark in Lindau und an der Badestelle zwischen Unteruhldingen und Meersburg.

Camper, die einen Urlaub am Bodensee in der Schweiz oder in Österreich verbringen, benötigen einen EU-Haustierpass und einen Hundemikrochip oder ein Tattoo.

Der beste Campingplatz am Bodensee

Wenn ihr den See direkt oder in der Nähe der schönen Stadt urlauben möchtet, gibt es mehrere schöne Campingplätze, die um Reisende in der Region Bodensee konkurrieren.

Die folgenden Standorte zeichnen sich durch besonders schöne Standorte und qualitativ hochwertige Dienstleistungen aus und werden von Reisenden hoch gelobt.

Camping am See Allensbach

Der Campingplatz am Ufer des Allensbachs beeindruckt mit modernen Einrichtungen, schönen Golfplätzen und komfortablen Mietunterkünften. Dieser familienfreundliche Ort verfügt über einen Kinderspielplatz, sanitäre Einrichtungen für Kinder und animierte. Hunde und andere Haustiere sind in Ahrensbach willkommen.

Camping Klausenhorn

Das Campen direkt am Klausenhorn in Konstanz-Dingelsdorf am Bodensee garantiert einen großartigen Urlaub. Als Ausgangspunkt für einen Tagesausflug oder einen Kurztrip können Camper dank einer großen Auswahl an Ausrüstung und einer Vielzahl von Sportmöglichkeiten viel Zeit genießen. Besonders beliebt ist der Seeblick auf den Campingplatz Klausenhorn.

Iriswiese Camping

Der schöne 4-Sterne-Campingplatz Iriswiese liegt direkt am Bodensee im Naturschutzgebiet zwischen Lindau und Friedrichshafen, damit ihr eure Zeit am See verbringen könnt. Der erholsame Campingplatz bietet alles, was ihr braucht: weitläufige Plätze, gut ausgestattete Naturstrände, Restaurants, Supermärkte und verschiedene Freizeitaktivitäten. Hunde sind herzlich willkommen und in einem anderen Teil des Strandes können vierbeinige Freunde das Wasser betreten.

Die schönsten Touristenziele am Bodensee

Drei deutschsprachige Länder liegen am Ufer des Bodensees. Daher gibt es eine Vielzahl von touristischen Zielen, gepaart mit einem milden Klima, die Urlauber aus ganz Europa anziehen, die hungrig nach Sonnenschein sind.

Rheinfall, Schaffhausen

​An den Rheinfällen in Schaffhausen fällt das Rheinwasser über 23 Meter - ein Naturwunder, das ihr nicht verpassen solltet. Bei einer Bootstour werdet ihr besonders die Schönheit der Wassergruppe zu schätzen wissen. Das Schloss Laufen befindet sich auf der anderen Seite des Rheins und ist ein weiteres gutes Ausflugsziel in der Nähe.

Mainau Blumeninsel

Die Blumeninsel Mainau ist eines der beliebtesten Reiseziele am Bodensee und ein großartiger Ort, um von Frühling bis Herbst die Natur zu genießen. Für die Tulpen, duftenden Rosen, Rhododendren und vielen anderen leuchtenden Blumen ist die Insel bekannt. Neben dem Garten gibt es mehrere Abenteuerspielplätze und einen Bauernhof mit einem Zoo. Dies macht die Blumeninsel zu einem idealen Reiseziel für die ganze Familie.

Fürstentum Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein ist eines der am wenigsten besuchten Reiseziele der Welt. Völlig unberechtigt! Das Campen am Bodensee ist eine großartige Gelegenheit, um diesen Ruf zu ändern. Die Alpenmonarchie bietet auf kleinem Raum große Vielfalt. Besonders sehenswert sind die vielen Burgen und Paläste im Hintergrund der schönen Alpen.

Konstanz

Für Romantiker ist die Konstanzer Region ein ideales Ziel für Camping am Bodensee. Die größte Stadt am Bodensee verbindet Tradition und Moderne mit einer wunderschönen Altstadt, Dutzenden von Geschäften und vielen Sehenswürdigkeiten. Die Fassade des Konstanzer Münsters hat mehrere Epochen. Der charmante Stadtgarten und der Rheinturm bringen tolle Tage an den Bodensee.

Friedrichshafen

Vom Bodensee aus gesehen sind die beiden Türme der Schlosskirche in Friedrichshafen äußerst würdevoll. Technikbegeisterte finden in der Nähe des Flughafens komfortable Campingplätze, auf denen moderne Luftschiffe starten, und das Dornier Museum zeigt die deutsche Luftfahrtgeschichte.

Die Insel Lindau südlich von Friedrichshafen ist bei Familien sehr beliebt. Zwischen dem Hafen von Lindau und dem Hexenstein entlang des Damms machen etwa 1,4 Kilometer Strand das Badevergnügen am Bodensee einwandfrei.

About the Author

Abenteuer

Empfohlene Beiträge