❮   alle STORIES
Camper4all Magazin
No items found.

Campen an der Ostsee

Einen Camping Urlaub buchen am Mittelmeer? Aktuell eher nicht die einfachste Idee. Doch warum in die Ferne, wenn das Gute liegt so nah? Usedom, Rügen - die Ostseeküste bietet so viele schöne Campingplätze für Wohnwagen und die ganze Familie. Wir präsentieren euch die zehn schönsten Campingplätze an der Ostsee.

An der Ostsee gibt es zwar keine Gezeiten, trotzdem kann die Ostseeküste mit dem Mittelmeer mithalten. Nicht umsonst wurde die Ostsee erst vor Kurzem zur beliebtesten Urlaubsregion in Deutschland ernannt.

Wohnmobilpark Walkyrien, Schleswig-Holstein

Zwischen Grömitz und Neustadt liegt der 5-Sterne- Campingplatz Ostseeblick Walkyrien. Hier gibt es Platz für 30 Wohnwagen. Urlaub kann man hier das ganze Jahr über buchen. Von April bis Oktober gibt es Angebote auf dem Campingplatz (Restaurant, SB-Shop, Wellness-Bereich). Ein guter Tipp ist der Campingplatz vor allem wegen seiner guten Lage: unverbaute Sicht auf die Ostsee. Auch die gepflegten Sanitäranlagen lassen den Campingurlaub zum Highlight werden.

Die Gemeinde Schashagen ist zu Fuß erreichbar und zur Ostsee sind es auch nur wenige hundert Meter. Hier kann man baden, surfen oder Stand-Up-Paddling betreiben.

Campingplatz am Seecamp Süsel, Schleswig-Holstein

Ganz in der Nähe liegt der Campingplatz am Seecamping Süsel, nämlich in Süsel. Hier gibt es Brötchenservice, einen Imbiss mit Terrasse und einer Badestelle. Von April bis Oktober können bis zu 16 Wohnwagen auf dem Campingplatz stehen.

In der Nähe ist der Freizeitpark Hansapark, der besonders für Familien ein beliebtes Ausflugsziel ist und den Campingurlaub abrundet.

Campingplatz am See, Mecklenburg-Vorpommern

In Neukloster ist der Campingplatz am See zu finden. Er ist im ganzen Jahr geöffnet und hat Pkatz für 69 Familien. Brötchen und Pizza werden hier direkt an den Wohnwagen geliefert. Zu gibt es bei diesem Campingplatz nachmittags selbstgebackenen Kuchen mit Kaffee. Hier macht Campen Spaß.

20 Kilometer vom Campingplatz entfernt liegt Wismar. In dieser Hafenstadt gibt es eine tolle Flaniermeile und einen schönen alten Hafen. Eine schöne Ergänzung für den Campingurlaub mit der Familien.

Stellplatz an der Rügenbrücke, Mecklenburg-Vorpommern

In Stralsund liegt der nächste unserer Lieblings- Campingplätze der Ostsee. Der Stellplatz an der Rügenbrücke hat das ganze Jahr über für bis zu 72 Wohnmobile geöffnet. Natürlich gibt es auch hier einen Brötchenservice und in der Nähe können Gäste Gas und Camping -Zubehör kaufen.

Stralsund selbst hat neben der Nähe zur Ostsee noch mehr zu bieten: Die Innenstadt ist eine Augenweide und darf beim Campingurlaub an der Ostsee auf keinen Fall fehlen. Sehenswert ist auch das Ozeaneum oder das Meeresmuseum, beide geeignet für Familien.

Stellplatz am Windebyer Noor, Schleswig-Holstein

Empfehlen können wir auch Campingurlaub in der Hafenstadt Eckernförde auf dem Stellplatz am Windebyer Noor. Er hat das ganze Jahr über für bis zu 49 Wohnmobile Platz geöffnet. Hier gibt es eine Gemeinschaftsküche mit gemütlichen Sitzgelegenheiten.

Eckernförde liegt direkt an der Ostsee und hat eine schöne Altstadt und einen tollen Hafen. Besonderes Highlight nicht nur für Familien: In der Bonbonkocherei werden vor den Augen der Besucher Süßigkeiten hergestellt. Die Mitarbeiter erklären dabei die Herstellung und beantworten Fragen.

Stellplatz am Seglerhafen, Schleswig-Holstein

In Maasholm liegt einer der gemütlicheren Campingplätze an der Ostsee: der Stellplatz am Seglerhafen. Bis zu 30 Familien können hier ihren Camping Urlaub buchen und zwar das ganze Jahr. Neben Restaurant und Imbiss gibt es hier auch WLAN. Der Stellplatz ist einer der wenigen Campingplätze an der Ostsee, der direkt am Hafen liegt.

In Maasholm gibt es viele Wander- und Fahrradwege. In Schwackendorf gibt es sogar einen Barfußpfad. Ausflugsschiffe verkehren mehrmals täglich. Außerdem lohnt sich der Besuch des Naturerlebniszentrums beim Seevogelschutzgebiet Oehe-Schlemünde mit vielen Informationen rund um die Ostseeküste.

Campen bei der Firma Stuhr, Mecklenburg-Vorpommern

Bei Warnemünde ist das Campen beim Stellplatz der Firma Stuhr in Elmenhorst-Lichtenhagen möglich. Von April bis Oktober ist hier Platz für bis zu 40 Reisemobile. Ver- und Entsorgungsstation und Sanitäranlagen, Brötchen und Lebensmittel sind nur wenige Minuten entfernt erhältlich. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Ostsee mit dem beliebten Ostseeküste -Radweg.

Empfehlenswert ist neben dem Camping auf jeden Fall ein Besuch des Seeheilbades Warnemünde. Der Stadtteil Rostocks, an dem die Warnow in die Ostsee fließt, hat einiges zu bieten: Neben der langen Strandpromenade gibt es dort den breitesten Strand an der deutschen Ostseeküste.

Wohnmobilhafen Reise, Schleswig-Holstein

Nur 200 Meter vom Strand der Ostsee entfernt ist der Wohnmobilhafen Reise im Ostseeheilbad Großenbrode. Der Stellplatz hat das ganze Jahr über geöffnet und bietet Platz für bis zu 42 Wohnmobile. Es handelt sich um einen der wenigen Campingplätze mit Fitnesstudio.

Über die Fehrmarnsundbrücke ganz in der Nähe ist ein Abstecher zur Insel Fehmarn möglich. In Großenbrode selbst ist vieles für Wassersportler möglich: Surfen, Kitesurfen und Stand-Up-Paddling. Hier sollte jeder sein liebstes Hobby finden.

Camping am Wiesenrand auf der Insel Usedom, Mecklenburg-Vorpommern

Auf der Insel Usedom liegt einer der beliebtesten Campingplätze an der Ostsee. Der Platz am Wiesenrand ist im Seebad Ahlbeck zu finden und hat von März bis Oktober geöffnet. Campen ist hier für 27 Mobile möglich. Die Brötchen werden hier bis zum Wohnmobil gebracht.

Auf Usedom bildet das Seebad Ahlbeck mit den beiden Bädern Heringsdorf und Bansin zusammen die drei Kaiserbäder. Camping und Entspannung - das ist auf der Insel Usedom mit seinem tollen Strand möglich.

Ostseecamp am Yachthafen, Mecklenburg-Vorpommern

Das Ostseecamp am Yachthafen liegt in der Nähe der polnischen Grenze, in Mönkebude. Auch hier gibt es neben einem tollen Blick auf den Hafen WLAN. Geeignet ist er besonders für Hundehalter, hier gibt es viel Auslauf.

Schöne Fahrradtouren am Strand sind möglich. Besonders sehenswert ist der Naturpark Am Stettiner Haff, bei dem Heidelandschaften, Küstenstreifen, Sandböden und Niederungen aufeinandertreffen und ein einmaliges Landschaftsbild erzeugen. Wer sich nach etwas mehr Trubel sehnt, erreicht in kurzer Zeit die Insel Usedom mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

About the Author

Reisemobil

Empfohlene Beiträge