14/11/2022
7 Minuten
Ann-Christin

Camping Toskana: Herrliches Wetter und wundervolle Landschaft

Italien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa, doch haben die verschiedenen Regionen auch so viel verschiedenes zu bieten! Heute stellen wir euch die Toskana vor, die Heimat der Renaissance und ein fantastisches Ziel für Camper!

Die Toskana ist eines der schönsten Gebiete Italiens und bietet unglaubliche Camping-Möglichkeiten. Zwischen malerischen Hügeln, Olivenhainen und Weingärten findet man einige der schönsten und interessantesten Regionen in Europa. Das alles macht sie zur idealen Destination für alle, die Natur, Abenteuer und die italienische Kultur lieben. Tatsächlich finden wir, dass es fürs Camping in Italien kaum einen schöneren Ort gibt!

Egal, ob ihr erfahrene Camper seid oder noch nie im Leben gecampt habt - Camping in der Toskana ist eine großartige Erfahrung für jeden. Die Toskana ist bekannt für ihre herrliche Landschaft, die köstlichen Weine und das hervorragende Essen. Im Herzen der Toskana findet man mittelalterliche Städte mit alten gepflasterten Straßen und historischen Gebäuden sowie weite Landschaften, die fast an Afrika erinnern. Da will man sich einfach in die Landschaft stellen, den Vorzeltteppich ausrollen und diese fremde Welt genießen.

Besonders bei Naturliebhabern und Wanderern ist Camping in der Toskana beliebt, da es hier unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten gibt. Aber auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten, denn die Toskana ist berühmt für ihre Kunst- und Architekturschätze. Auch wenn es im Sommer so heiß wird, dass ihr die Markise nicht zu Hause vergessen solltet, ist die Toskana ein Traum. In diesem Blogbeitrag wollen wir euch über die Sehenswürdigkeiten in der Region informieren und euch Tipps für tolle Campingplätze in der Toskana geben.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in der Toskana

Die Toskana gehört zu den beliebtesten Regionen Italiens und ist bekannt für schönes Wetter, die hervorragende Küche und die auch für Italien einzigartigen Landschaften. Man kann sich hier fast fühlen, als wäre man auf einem anderen Kontinent! Sie ist auch ein wahres Paradies für Kunstliebhaber, da sie einst die Heimat von vielen bedeutenden Renaissance-Künstlern wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und Raffaello Sanzio war, deren Werke auch heute noch hier ausgestellt werden. Im Norden Italiens gibt es unglaublich viele kleine mittelalterliche Städte mit herrlichen Kirchen und Palazzi. Diese Orte solltet ihr bei einem Campingurlaub in der Toskana unbedingt sehen:

1. Florenz

Die Hauptstadt der Toskana, ist bekannt für ihr kulturelles Erbe und ihre Architektur. Die Stadt stieg in der Renaissance durch die mächtige Familiendynastie der Medici zu einer der florierendsten Metropolen Europas auf. Florenz wurde so zu einer der bedeutendsten Handels- und Finanzstädte in Europa im 15. und 16. Jahrhundert. Heute gilt Florenz in Italien als eine beliebte Touristenattraktion mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter dem Dom Santa Maria del Fiore, dem Palazzo Vecchio, dem Uffizien-Kunstmuseum sowie vielen anderen Museen, Galerien und historischen Gebäuden. Auch der monumentale Parco Alle Cascine ist ein Besuch wert. Der historische Park erstreckt sich über 160 Hektar und befindet sich inmitten der Stadt.

2. Volterra

Volterra ist eine mittelalterliche Stadt, die über dem Tal der Etrusker liegt, einem Volk italienischer Ureinwohner, die erst zwischen 200 und 90 v. Chr. von den Römern erobert wurde. Schätze dieser präromanischen Kultur sind aber auch heute noch in Volterra zu bewundern! Die Aussicht von hier ist atemberaubend und ihr könnt die Ruinen einer alten etruskischen Stadt besichtigen. In Volterra findet man auch das Museum für etruskische Kunst, das einige wertvolle Exponate beherbergt.

3. Lucca

Lucca ist eine schöne mittelalterliche Stadt, die von einer mächtigen Festungsmauer umgeben ist. In Lucca könnt ihr die Kathedrale sowie das Baptisterium besichtigen und auf den Gassen der Altstadt flanieren. Auch ein Ausflug in das nahe gelegene Viareggio lohnt sich, um am Strand zu relaxen oder die Promenade entlang zu bummeln. Wenn man schon nach Italien fährt, sollte man sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, ans Mittelmeer zu gehen!

4. San Gimignano

Dieses mittelalterliche Städtchen ist bekannt für seine charakteristischen Turmspitzen und gilt als Resultat dessen als "Mittelalterliches Manhattan". Die Stadt bietet eine beeindruckende Aussicht auf die toskanische Landschaft und ist ein beliebtes Ziel für Fotografen. Der Stadtkern ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Der Grund dafür ist, dass sie ein fast vollständig erhaltenes Überbleibsel der italienischen Renaissance ist. Wer hier durch die Straßen flaniert, kann fühlen, wie die Welt damals ausgesehen hat.

5. Pisa

Natürlich darf auch Pisa bei einem Toskana-Besuch nicht fehlen. Die Stadt ist weltberühmt für ihren schiefen Turm, der jedes Jahr Millionen von Touristen anzieht. In Pisa könnt ihr aber nicht nur den Turm besichtigen, sondern auch die Kathedrale sowie das Baptisterium, die ebenfalls sehr sehenswert sind.

3 beliebte Campingplätze in der Toskana

Viele Campingplätze in Toskana bieten eine hervorragende Ausstattung und schöne Sanitäranlagen sowie vielfältige Freizeitangebote für die ganze Familie. Einige Plätze sind direkt am Meer gelegen, andere haben einen Pool oder befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Sehenswürdigkeiten wie Florenz oder Pisa. Es gibt unzählige Campingplätze in der Toskana, sodass ihr sicher einen finden werdet, der euren Wünschen entspricht.

Pappasole - Campingplatz Toskana Maremma

Ein beliebter Campingplatz in der Toskana ist der Pappasole. Dieser Campingplatz liegt direkt an der Küste der Toskana und bietet seinen Gästen einen herrlichen Blick auf das Meer. Das 4-Sterne-Feriendorf verfügt über einen eigenen Sandstrand, eine Bar, ein Restaurant und viele Freizeitaktivitäten.

Camping Village Le Capanne

Der Camping Village Le Capanne ist an der Küste unweit der Stadt Livorno gelegen. Der beliebte Campingplatz verfügt über mehrere hundert Stellplätze, Restaurants, Pools, Spielplätze, diverse Freizeitaktivitäten, eine Apotheke und sogar eine Arztpraxis.

Campingplatz Colleverde

Dieser schöne Campingplatz befindet sich in den Bergen über dem Städtchen Palio an den Hügeln des Chiantis. Er bietet einen herrlichen Ausblick auf das Tal und ist ideal für Wanderer und Radfahrer. Der Campingplatz ist ideal als Ausgangspunkt für einen Besuch nach Siena, Montepulciano und San Gimignano. Auf dem Platz gibt es ein Restaurant, eine Bar, einen Markt, sowie einen großen Pool.

Die Landschaft in der Toskana ist atemberaubend und die Menschen sind warmherzig und gastfreundlich. Camping in der Toskana ist eine großartige Art, die Region zu erleben. So könnt ihr die schönen Städte besuchen, die herrliche Natur genießen und gleichzeitig Geld sparen. Also, worauf wartet ihr noch?

Ann-Christin

Meistgelesene Artikel auf Camper4all