❮   alle STORIES
Camper4all Magazin
No items found.

Glamping: Campen mit Stil

Bei dieser Art der Reise finden die Besucher mitten in der Natur einen Unterschlupf mit kompletter Ausrüstung vor.

Dass Campen cool ist, wissen wir schon. Aber es gibt doch viele Menschen, die das Campen gerne einmal ausprobieren würden, aber einfach nicht drauf klarkommen, dass sie dann doch bei jeder Wetterlage und Insektenplage im Freien schlafen sollen. Dazu kommen dann noch unzählige Phobien, die man eventuell hat oder Allergien, die das Ganze ein wenig frustrierend gestalten. Dann kommt noch hinzu, dass man sich im Urlaub ja wohlfühlen will und vor allem den Alltagsstress vergessen möchte. Da hilft es nicht, dass man jeden Tag putzen und kochen und dann auch noch das Zelt immer wieder ab und aufbauen soll, die Wäsche waschen muss und dann doch die Toilette wieder verstopft ist. Und ganz schnell hat sich der „Wir sind eins mit der Natur Urlaub“ zu einem Horrortrip entpuppt.

Nun, wir wissen, dass die meisten Camper dem allem widersprechen und schon Profis sind. Aber es gibt nun mal immer noch die Menschen, die sich am liebsten so wenig wie möglich stressen lassen möchten, und die dann doch verwöhnte City-Leute sind, denen der Komfort eines Hotels fehlt. Und da kommt Glamping perfekt ins Spiel.

Alle „Echte Camper“ an diese Stelle, einfach nicht mehr weiterlesen.

Woher kommt Glamping und was ist das genau?

Glamping ist ein Wortspiel aus Glamourös und Camping. Den Ursprung hat es aus den USA und England Anfang der 2000er-Jahre. Ashton Kutscher, Kate Moss und Jamie Oliver gehören zu den Promis, die das Glamping lieben. In Deutschland ist der Trend von Glamping noch nicht ganz etabliert, aber mit dem Zuwachs auch von Airbnb Studios und Villas, hat auch Glamping seine Zielgruppe in Deutschland gefunden.

Kurz gesagt: Beim Glamping finden die Besucher alles vor – komplette Ausrüstung inklusive Geschirr, Betten und Strom, Wasser, richtige Möbel und oft auch Pools und Terrassen. Hört sich nach einem Traum an? Ist aber wahr und das alles auch noch mitten in der Natur! Die Glamping Unterkünfte kommen in unterschiedlichen Varianten vor. Von Lodges und Pods zu Baumhäusern und Safarizelten. Natürlich auch komplett eingerichtet Mietwohnwagen. Geeignet für die ganze Familie, da die Flexibilität erhalten wird, aber auch die Grundversorgung, die den Eltern die größte Last abnimmt. Die Preise variieren von Ort zu Ort und Glamping wird schon überall in der Welt gemacht. Also, auf was wartet ihr?

Auf Pinterest könnt ihr euch inspirieren lassen.

About the Author

Jessy

Abenteuer

Empfohlene Beiträge