zuletzt aktualisiert:
22/9/2023
7 min
Michael

Sicher und sorglos: Nutze deine Lieblings-Onlinedienste auf Reisen weltweit!

Erfahre, wie du Apps, Bildbearbeitung, Cloud-Dienste, Streaming und Online-Banking im Urlaub sicher genießen kannst

Viele Onlinedienste, die man zu Hause gerne und rege in Anspruch nimmt, möchte man auch auf Reisen im Urlaub nutzen. Hierzu gehören Apps zum Navigieren und Orientieren ebenso wie Bildbearbeitung und Cloud-Dienste, das Streamen von Filmen und Serien sowie das Online-Banking. Bei all diesen Maßnahmen muss auf ein Höchstmaß an Sicherheit Wert gelegt werden. Dieser Artikel erläutert, worauf zu achten ist, wenn man regionale Dienste weltweit nutzen möchte.

Grenzenlose Nutzung von Onlinediensten im Ausland

Eine Stärke des Internets besteht darin, dass es immer und überall zur Verfügung steht. Nutzer können somit auf unterschiedliche Dienste zurückgreifen, ganz gleich wo sie sich befinden. Leider ist das häufig nur in der Theorie möglich. Es gibt verschiedene Instanzen, die versuchen, das Internet zu zensieren und die Freiheit der Nutzer einzuschränken. Das ist häufig bei Unternehmen der Fall, die ihre Dienste regional begrenzen wollen, um so möglichst viel Geld zuverdienen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man sich gegen Zensur im Internet zur Wehr setzen kann. Hierzu gehören beispielsweise zuverlässige VPN-Dienste, mit denen man frei im Internet surfen kann. Die Nutzerbefinden sich dann in einer Art Tunnel und ihre Aktivitäten können von außen nicht mehr verfolgt werden. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, sich überall auf der Welt je nach Wunsch mit einer heimischen oder einer internationalen IP-Adresse zu bewegen und ihre Dienste von zu Hause überall in Anspruch zu nehmen.

Sicher und sorglos: Nutze deine Lieblings-Onlinedienste auf Reisen weltweit!

Apps zum Navigieren und Orientieren

Viele Menschen nutzen Apps zum Navigieren und Orientieren. Diese setzen sie beispielsweise ein, wenn sie mit dem Auto oder dem Fahrrad unterwegs sind, um ihre Zieldestination schnell und sicher zu finden. Aber auch auf Ausflügen ist es hilfreich, sich anhand solcher Apps zu orientieren und immer genau den Weg zu finden, den man sucht. Nicht zuletzt eigenen sich Apps zur Navigation und Orientierung dazu, beim Sport den Überblick zu behalten und realistisch einzuschätzen, welche Strecken man schafft und welche nicht.

Im Ausland erweisen sich solche Apps ebenfalls als nützlich. Wer beispielsweise einen Wanderurlaub macht, findet mit ihnen leicht die passenden Strecken und kann den Schwierigkeitsgrad bestimmter Routeneffizient einschätzen. Auch beim Campen ist es hilfreich, sich orientieren und jederzeit zum Beispiel die besten Stellplätze für Wohnwagen finden zu können. Deswegen sollte vor Reiseantritt sichergestellt werden, dass die einzelnen Apps international genutzt werden können.

Bildbearbeitung und Cloud-Dienste

Ebenfalls häufig im Einsatz sind Tools zur Bildbearbeitung. Hiermit kann man Schnappschüsse, die man im Alltag getätigt hat, bearbeiten und ihnen den letzten Schliff geben. Auf Reisen kommt es besonders häufig vor, dass man tolle Aufnahmen macht, die man bearbeiten und teilen möchte. Hier ist es dann erforderlich, dass man Tools zur Bildbearbeitung uneingeschränkt nutzen und die bearbeiteten Bilder in den sozialen Netzwerken posten kann.

Des Weiteren erfreuen sich Cloud-Dienste großer Beliebtheit. Nutzer benötigen keinen individuellen Speicherplatz mehr, um ihre Dokumente und Fotos abzuspeichern. Stattdessen laden sie diese in die Cloudhoch und nutzen die digitale Infrastruktur der jeweiligen Anbieter. Um alle gespeicherten Inhalte immer und überall nutzen zu können, ist es wichtig, dass die Cloud-Dienste nicht regional begrenzt sind, sondern in allen Ländern zur Verfügung stehen.

Filme und Serien streamen

Eintypisches Beispiel für Zensur im Internet liegt bei Filmen und Serien vor.Einige Anbieter schreiben vor, dass diese nur im Inland gestreamt werdenkönnen. Das ist häufig dann der Fall, wenn bestimmte Länder keine Rechte an denInhalten erworben haben und die jeweiligen Firmen kein Geld mit den Filmen undSerien verdienen würden. Dieses als Geoblocking bezeichnete Phänomenist für alle lästig, die auf Inhalte auch im Ausland zugreifen möchten.

Gerade in diesem Fall ist es sinnvoll, mit einemVPN-Dienstleister zusammenzuarbeiten. Dieser sorgt dafür, dass die eigenenSchritte im Internet von Dritten nicht nachvollzogen werden können. DieAnbieter der Filme und Serien wissen somit nicht, dass sich einen Nutzer imAusland befindet. Zudem können Anwender eine IP-Adresse aus dem Inland nutzen,obwohl sie sich im Ausland befinden. So erhalten Sie Zugriff auf die Filme und Serien,als wären sie zu Hause, und können sie auch auf Reisen ansehen.

Online-Banking im Ausland

Gerade auf Reisen im Ausland ist es sinnvoll, mit Online-Banking zu arbeiten. So muss man keine großen Mengen an Bargeld mit sich führen und kann sämtliche Produkte und Dienstleistungen trotzdem immer sofort bezahlen. Durchspezielle Apps ist es zudem möglich, sich Stress zu ersparen, der durchunterschiedliche Währungen entsteht. Damit das funktioniert, muss die jeweilige App für das Online-Banking international eingesetzt werden können.

In diesem Zusammenhang gewinnen sogenannte Digital Wallets immer mehr an Bedeutung. Hierbei handelt es sich um digitale Geldbörsen, in denen die Finanzdaten einer Person hinterlegt sind. So können Transaktionen allein über das Handy in die Wege geleitet und Bezahlungen vorgenommen werden, ohne Bargeld, Schecks oder Kreditkarten mitnehmen zu müssen. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn die jeweiligen Anbieter im Ausland die Digital Wallets akzeptieren. Vor Reiseantritt sollte man sich daher genau informieren, welche Zahlungsmöglichkeiten im jeweiligen Urlaubszielbestehen.

 Perfekte Datensicherheit bei allen Onlinediensten

Perfekte Datensicherheit bei allen Onlinediensten

Wer Onlinedienste im Ausland nutzt, sollte unbedingt großen Wert auf Datensicherheit legen. Es gibt viele Cyberkriminelle, die versuchen, an die personenbezogenen Daten von Nutzern zu kommen. Diese nutzen sie dann beispielsweise, um Geld zu stehlen, Informationen zu verschlüsseln oder Identitätsdiebstahl zu begehen. Sämtliche Geräte, über die man Onlinedienste nutzt, müssen daher bestmöglich abgesichert sein.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, ausschließlich solche Dienstleister auszuwählen, die ein professionelles und konkretes Sicherheitskonzept verfolgen. Die einzelnen Services müssen so sicher wie möglich sein und beispielsweise mit verlässlichen Verschlüsselungen Arbeiten. Es lohnt sich daher, nicht irgendeine App auszuwählen, sondern einzelne Anbieter einander gegenüberzustellen und zu vergleichen.

Fazit

Mitein wenig Geschick ist es möglich, beliebte Apps von zu Hause auch im Auslandzu nutzen. Insbesondere ein VPN-Dienst hilft dabei, die eigenen Spuren imInternet zu verschleiern und mit heimischen IP-Adressen auf Reisen zuarbeiten. Um von den einzelnen Services zu profitieren, ohne einSicherheitsrisiko einzugehen, sollten die verschiedenen Anbieter genau geprüftund nur solche ausgewählt werden, auf die man sich in allen Situationen rundumverlassen kann.

Michael
Michael ist ein erfahrener Camper, Familienvater und Autor, der sich leidenschaftlich für das Campen mit der Familie und Reisen mit dem Wohnmobil begeistert. Seit vielen Jahren teilt er seine Erlebnisse, Tipps und Einsichten auf Camper4all und bietet seinen Lesern wertvolle Ratschläge für unvergessliche Abenteuer unterwegs, die für Groß und Klein alles bieten, was man sich wünschen könnte.
Alle Artikel vom Autor
Partner & Werbung

Meistgelesene Artikel auf Camper4all

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.