❮   alle STORIES
Camper4all Magazin
No items found.

Fünf Reiseblogger, die ihr kennen solltet

Bist du reisesüchtig und verfolgst gerne die Reisen anderer? Auf Instagram gibt es zahlreiche Reiseblogger, die täglich von ihren Reisen berichten und atemberaubende Bilder teilen. Wir zeigen Euch unsere Favoriten zum Thema Reisen, die Euch garantiert umhauen werden.

Heycrete

Ari und Sebi geben Tipps rund um Kreta. Sie zeigen die schönsten Ecken auf Kreta. Die Bilder sprechen für sich!

Sonnyundronny

Bei diesem Reiseblogger handelt sich um Sonja und Ronny, die sich seit dem 17.06.2019 auf Weltreise befinden. Das Paar hat ihre Jobs gekündigt und reisen um die Welt. Sie teilen atemberaubende Bilder und bauen sogar einen Van aus. Abenteuer pur!

Planet Hibbel

Nadine berichtet auf ihrem Reiseblog von ihren abenteuerlichen Urlaubsreisen mit ihrer Familie. Sie zeigen, dass auch Abenteuer-Urlaub trotz der gängigen Pauschalreisen mit Kindern möglich ist. 

Smaracuja

Nina berichtet auf ihrem Blog voller Euphorie von ihrer großen Leidenschaft – dem Reisen. Sie stellt verschiedene Regionen vor und löst mit ihrer einzigartigen Fotografie pure Reiselust aus.

Wolkenweit

Der Reiseblog handelt von Simone, die ihren Job kündigte und 2016 auf die Seychellen zog. Sie gibt Tipps für dem perfektem Urlaub auf dem Seychellen und inspiriert euch garantiert! Bei ihren Beiträgen bekommt man direkt Fernweh!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Inselgedanken ☼ Es ist doch verrückt, wie schnell sich Dinge ändern können. Ein ganzes Inselparadies kann sich aus dem Nichts komplett von der Außenwelt abschotten. Von heute auf Morgen. Gefangen auf einer Insel. Für die einen ein Grauen, für die anderen ein Segen. Für mich ist jeder Tag hier ein Geschenk, auch wenn ich meine Familie, Freunde und Lion sehr vermisse. Ich habe mich so an La Digue ohne Touristen gewöhnt, dass ich ganz vergessen habe, wie es sich anfühlt, als sie noch hier waren. Und der Gedanke, dass irgendwann alles wieder so sein könnte wie vorher, bereitet mir Angst. Wird denn jemals wieder alles so sein wie vorher? Soll es das überhaupt? Über diese Fragen denke ich in letzter Zeit oft nach. Und wenn ich mich mit den Locals über die Situation unterhalte, dann teilen wir die gleichen Gedanken. Ihre Inseln ganz für sich, natürlich gefällt es ihnen. Doch wissen sie alle, dass es so nicht bleiben kann, denn die Abhängigkeit vom Tourismus ist zu groß. In meinen Augen war es eine Notbremse, die uns endlich die Zeit gibt, alles zu überdenken, zu verändern und zu verbessern. Denn in jeder Krise steckt doch auch immer eine Chance. Welche das für die Seychellen ist, das wird sich hoffentlich zeigen. Ich wünsche mir, dass der Tourismus hier überdacht wird, die Inseln nachhaltiger in Bezug auf Wachstum werden, die großen Kreuzfahrtschiffe vielleicht nicht nur bis 2022, sondern für immer verbannt werden, und die Natur (noch) mehr geschützt wird. __ #seychelles #seychellen #seychelles #seychellesislands #experienceseychelleslater #pristineseychelles #covid_19 #inseleben #wolkenweit #ladigue #tourismus #emptybeach @sunny_trail_guide

Ein Beitrag geteilt von Simone | Travel & Island Life (@wolkenweit) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Nach 3 Jahren durfte ich am WE mal wieder im @hiltonnortholme auf Mahé übernachten. Und ich bin beeindruckt, was das Resort seitdem in Sachen Nachhaltigkeit ins Leben gerufen hat. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer beide Seiten betrachte, denn wäre das 2016 eröffnete Resort nie gebaut worden, wäre die Natur natürlich noch da. Daher finde ich es umso wichtiger, dass sich jede Unterkunft darüber bewusst ist und ihren Anteil zurück gibt.🌿 Im Northolme gibt es keine Plastikflaschen mehr (so sparen sie bis zu 5000 Flaschen pro Monat) und ihr Ziel ist es, komplett plastikfrei zu sein. Das Trinkwasser wird in Glasflaschen auf Silhouette abgefüllt.⁣ Jeder Gast bekommt einen wiederverwendbaren Beutel geschenkt, der von Einheimischen auf Mahé genäht wird, und eine Sanduhr für die Dusche, um den Wasserverbrauch zu sparen.⠀ :::::: Einmal pro Monat findet der „Sustainable Day” statt, an dem es z.B. ein Beach-Clean-Up und eine Schnorcheltour zu der hoteleigenen Coral Nursery (Aufzuchtstation) gibt. Diese wird in Kooperation mit MCSS @marineconservationsocietysey betrieben. Der Strom wird an diesem Tag für zwei Stunden abgeschaltet und die Gäste werden dazu aufgerufen, auf Fleisch zu verzichten. Das Resort hat vor kurzem die Green Globe Zertifizierung erhalten. Das internationale und weltweit anerkannte Label umfasst ca. 44 Kriterien rund um Nachhaltigkeit und Naturschutz. Ich finde, das sind einige vorbildliche Schritte, die ruhig mal erwähnt werden dürfen. Bitte mehr davon! 💗 #swipeleft ::::: #seychelles #seychellesislands #sustainability #hiltonnortholme #seychellen #sunsetlover #wolkenweit #islandlife #maheisland #reiseblogger #pristineseychelles #travelblogger #sustainabletourism #yesseychelles

Ein Beitrag geteilt von Simone | Travel & Island Life (@wolkenweit) am

About the Author

Abenteuer

Empfohlene Beiträge