zuletzt aktualisiert:
6/2/2024
6 min
Julian

Camper4All Deutschland-Reisekalender: Camperabenteuer im Juni

Mit der Wärme des Frühsommers beginnt für viele die Camper-Hauptsaison. Hier sind unsere liebsten Ziele im Juni!

Der Juni ist die perfekte Zeit, um die Reisemobile aus dem Winterschlaf zu wecken und sich auf den Weg zu machen. Für viele ist der sechste Monate der Beginn der Hauptsaison und während ich ihn dieses Jahr für eine internationale Reise nutze, bedeutet das nicht, dass ich nicht schon viel von den schönsten Zielen Deutschlands spezifisch im Juni erlebt habe. 

Ich persönlich bin kein Fan vom Hochsommer, besonders im Camper. Auch mit guter Kühlung verbraucht man viel Strom und die heiße Luft tut mir gar nicht gut. Der Juni ist daher meine liebste Reisezeit, besonders in wärmere Gefilde. Im Frühsommer ist das Wetter doch deutlich erträglicher! Und das gilt nicht nur für heiße Gegenden wie Spanien und Italien. 

Deutschland im Juni: Die schönsten Ziele

Deutschland, mit seiner vielfältigen Landschaft und reichen Kultur, bietet im Juni eine Fülle an Möglichkeiten für unvergessliche Camperabenteuer. In diesem Blogpost nehmen wir dich mit auf eine Reise an einige dieser zauberhaften Ziele, die im Juni besonders charmant sind.

1. Niedersachsen: Bispingen und Südsee Camp

Bispingen in Niedersachsen ist ein verstecktes Juwel für Camper und Urlauber aller Art. Wer schon einmal ein Bild der violetten Blüten gesehen hat, die den Ort umgeben, der sollte sich auf keinen Fall einen Besuch entgehen lassen. Der hiesige Campingplatz "Südsee Camp" ist dazu auch der perfekte Ausgangspunkt für dein Abenteuer vor Ort. Die großzügigen Stellplätze bieten nicht nur Komfort, sondern auch einen Blick auf den idyllischen See (nein, es geht hier nicht um DIE Südsee, das ist leider in Deutschland nicht zu machen), der zum Entspannen einlädt.

Ein absolutes Highlight in Bispingen ist "Das verrückte Haus Bispingen", eine ikonische Sehenswürdigkeit. In dem wortwörtlich kopfstehenden Gebäude können Besucher in eine Welt der optischen Täuschungen eintauchen und erleben, wie die Schwerkraft umgedreht wird. Dieses einzigartige Erlebnis wird nicht nur die Kleinen begeistern, sondern auch die Erwachsenen zum Staunen bringen. Nach einem Tag voller verrückter Perspektiven kannst du am Abend am Lagerfeuer des Campingplatzes den Tag ausklingen lassen.

2. Bayern: Bayerischer Wald und Waging am See

Der Bayerische Wald im Juni ist ein grünes Paradies, das in kaum Deutschland kaum mit etwas anderem zu vergleichen ist. Nirgendwo als hier in Bayern findet man etwas, das mich mehr wie das stereotypische Bild des Märchenwaldes anfühlt. Hier bietet der Campingplatz "Waging am See" nicht nur Stellplätze mit Seeblick, sondern auch eine entspannte Atmosphäre, die dir erlaubt, dich wirklich auf den zauberhaften Wald einzustellen. Die klare Luft und die umliegende Natur machen diesen Ort zu einem wahren Juwel für Naturfreunde.

Für Abenteurer ist Pullman City bei Egging ein absolutes Muss. Die filmgetreue Stadt wie aus dem neunzehnten Jahrhundert entführt dich in die Welt des Wilden Westens. Erlebe Cowboy-Shows, Schlachten am Lagerfeuer und authentische Saloons. Egal ob du nur einen Nachmittag vorbeikommst, oder einen Aufenthalt vor Ort buchst, Kinder lieben das Westerngefühl vor Ort. Und nicht nur Kinder! Ich war auch schon alleine hier.

3. Thüringen: Brocken und Harz Mountain Camping

Thüringen ist im Juni geprägt von saftigen grünen Hügeln und mystischen Wäldern. Der Campingplatz "Harz Mountain Camping", Teil des Nationalparks Harz und in direkter Nähe des Brockenmassivs, ist der ideale Ort, um die Schönheit der Natur in ihrer lokalen Varianz zu erleben. Die Stellplätze vor Ort bieten nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge, sondern auch eine Atmosphäre, die besonders im Juni, wo mal keine Kälte vor Ort herrscht, atemberaubend ist.

Ein magisches Erlebnis erwartet dich und deine Kleinen hier auch auf dem Märchenpfad "Das weiße Reh". Dieser Pfad entführt dich in die Welt der Märchen und Sagen, die ja bei uns im Land ihren Ursprung haben. Lausche den Geschichten, die von den Bäumen und Felsen flüstern, und entdecke die verzauberte Seite des Harzes. Besonders nach einem Tag wie diesem fühlt sich die Heimkehr in den Camper wirklich märchenhaft an.

Fazit

Der Juni ist eine wunderbare Zeit, um mit dem Camper die Vielfalt Deutschlands zu erkunden. Ob du die verrückte Seite von Bispingen entdeckst, im Bayerischen Wald in die Welt des Wilden Westens eintauchst oder die märchenhafte Atmosphäre am Brocken erlebst – Deutschland hat im Juni für jeden Camper das passende Abenteuer parat. Packe deine Sachen, schwing dich ans Steuer deines Reisemobils und lass dich von dem sommerlichen Charme Deutschlands verzaubern.

Julian
Seit Kindertagen als Pfadfinder ist Julian schon seit Leben lang Camper und bis zum heutigen Tage begeisterter Experte in allem rund ums Thema Camping und Zubehör. In Themen vom perfekten Lagerfeuer, über Camperrezepte bis hin zu Tipps fürs Zelten und dazu, was dabei alles erlaubt ist, hilft Julian mit seinem Expertenwissen weiter.
Alle Artikel vom Autor
Partner & Werbung

Meistgelesene Artikel auf Camper4all