Camping in Polen - Regeln, Vorschriften und Wildcampen

Camping in Polen klingt nach Wildcamping, Natur und Abenteuer. Für viele Camper Urlaub in Polen kein Geheimtipp mehr, doch was gilt es zu beachten?

Polen ist ein beliebtes Ziel für Camper und gilt bei vielen auch noch immer als Geheimtipp, da das Preisniveau im Verhältnis zu anderen europäischen Ländern immer noch gering ist. Die Campingplätze in Polen sind in der Regel gut ausgestattet und bieten eine gute Auswahl an Unterkünften an. Polen ist einer der besten Orte in Europa, um in der freien Natur zu campen. Polen bietet viele Freizeitaktivitäten von schwimmen bis wandern ist für jeden etwas dabei.

Allerdings gibt es ein paar dinge auf die du bei der Reise mit dem Wohnmobil nach Polen Achten solltest.

Wie viel kostet ein Wohnmobilstellplatz in Polen?

Die Preise für einen Wohnmobilstellplatz bewegen sich zwischen 10 Euro bis 30 Euro pro Nacht je nach Saison.

Wie schnell darf man mit einem Wohnmobil in Polen fahren?

Für Wohnmobile, Wohnwagen und Wohnmobile mit einem Leergewicht von bis zu 3.5 tonnen gelten in Polen die gleichen Geschwindigkeitsbegrenzungen wie für Pkw. 

Tempolimits in Polen

  • für Pkw und Wohnmobil bis 3,5 Tonnen
  • innerorts 50 km/h
  • außerorts 90 km/h
  • Schnellstraßen 100 km/h
  • Autobahnen 140 km/h

Das nationale Tempolimit auf Autobahnen in Polen beträgt 140 km/h (87 mph), sofern die örtliche Beschilderung nichts anderes angibt. Auf Hauptstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften beträgt sie 90 km/h bis 120 km/h (je nach örtlicher Beschilderung).

Camping in Polen - Regeln, Vorschriften und Wildcampen

Maut oder Vignette, was benötige ich, wenn ich mit einem Wohnmobil nach Polen reise?

In vielen europäischen Ländern müssen Sie eine Vignette kaufen und an die Windschutzscheibe kleben, um bestimmte Straßen zu befahren. In Polen allerdings muss an einer Autobahnmautstelle eine Gebühr gezahlt werden.

Kann man überall in Polen campen?

Nein aber es gibt seit 2021 viele Wälder die Aufgrund einer Gesetzesänderung zum Campen zugelassen sind, den Anstoß für die Lockerung gab es da viele Menschen in Polen während der Pandemie Zeit in der naheliegenden Natur verbringen wollten. Mit dem Zelt, einer Plane oder der Hängematte darf in diesen 425 Waldgebieten in Polen übernachtet werden. Ab 10 Personen benötigst du eine Genehmigung vom Forstamt. Die Suche nach den richtigen Waldgebieten wird dank einer Übersichtskarte auf www.bdl.lasy.gov.pl

Achtung:

Wohnwagen und Wohnmobile sind in diesen Gebieten nicht gestattet, das Wildcamping in Polen ist weiterhin ausdrücklich verboten und es kann zu hohen Strafen kommen. Wenn du dennoch Wildcampen in Europa möchtest sind Reiseziele wie Norwegen, Schweden oder auch Camping in Albanien beliebtere Ziele.

Ist wildes Campen in Polen erlaubt?

Wildcampen ist in Polen offiziell verboten. Das Umweltschutzgesetz und Waldgesetz verbieten eindeutig das Wildcampen.

Worauf muss ich beim Zelten in Polen achten?
  • Achte darauf dass das Wetter passt in der Zeit.
  • Sollte etwas passieren kenne alle Notfallnummern. 
  • Achte auf die Gesetze die in Polen herrschen. 
Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Polen?

Die beste zeit zum campen in Polen ist zwischen Mai und September. Im Winter garantieren das Tatra Gebirge und die Karpaten Schneesicherheit für den Ski Urlaub. Für das Wintercamping in Polen empfehlen wir euch den März.

Besonderheiten beim Camping in Polen mit Hund

Wer mit seinem Hund gerne campen gehen will und sich fragt ob Polen das richtige Reiseziel dafür ist dann ist die Antwort ganz klar ja denn man kann in Polen sehr viel mit Hunden unternehmen denn nicht nur das wandern funktioniert mit Hund ausgezeichnet sondern auch Ausflüge in Nationalparks sind in Polen gestattet. Auch die meisten Campingplätze sind hundefreundlich trotzdem ist es empfehlenswert sich über den Campingplatz vorher noch einmal zu informieren.

Besonderheiten beim Campen in Polen

Wer sich jetzt noch fragt kann es in Polen denn langweilig werden? Der liegt ganz schön falsch. Viele Campingplätze bieten die Möglichkeit schwimmen zu gehen was den Familientrip auch attraktiver machen kann. Außerdem kann dort abgesehen vom schwimmen gehen ebenfalls Angeln, Segeln, Surfen und noch ganz viele andere Wasseraktivitäten machen. Aber das ist nicht das einzige womit man seinen Urlaub in polen gestalten kann denn Polen hat wunderschöne Wanderwege und traumhafte Landschaften sowie hohe Berge mit traumhaften Panoramen.

Welche Städte in Polen eignen sich für eine Reise mit dem Wohnmobil?

Polen ist bekannt für die Ostsee, und die polnische Ostseeküste ist längt kein Geheimtipp mehr. Viele westliche Urlauber bereisen das Land auch auf Touren von der Ostseeküste bis in die Karpaten. Zu den beliebtesten Städten gehören:

  • Danzig
  • Krakau
  • Warschau
  • Kolberg
  • Swinemünde
  • Stettin
  • Masuren
  • Breslau

 

Unser Camper4all Fazit: 

Reisen in Polen sind aktuell sehr beliebt da auch das Preis Leistungsverhältnis noch stimmt und der Urlaub in Polen im Vergleich zu anderen Ländern noch bezahlbar ist. Das Land an der Ostsee ist somit kein Geheimtipp mehr, das Land bietet viel Natur, Städte und einen wunderschönen nahezu endlosen Strand  an der  Ostsee. 

Meistgelesene Artikel auf Camper4all