Starnberger See: Camping, Wandern, Aktivitäten

Was genau ihr alles am Starnberger See erleben könnt, zeigen wir euch hier!

Wir haben euch bereits in unserem letzten Artikel aufgeklärt, wo und wie ihr am Starnberger See campen könnt. Doch was tun, wenn ihr an einem der schönsten Seen in Bayern angekommen seid? Mit seiner Nähe zu München und den Alpen haben die Gemeinden und die Landschaft rund um den Starnberger See ihre ganz eigene Kultur. Heute zeigen wir euch, was es am Starnberger See so für das Camperherz zu tun gibt.

Ausflugstipps

Die romantisch gelegene Roseninsel mitten auf dem Starnberger See kann leicht mit dem Boot erreicht werden. Die nur 2.5 Hektar große Insel verzaubert Gäste mit wunderschönen Parkanlagen, Gärten und einer Vielzahl an Blumen. 

Auch das Schloss Possenhofen können wir als Ausflugsziel nicht genug empfehlen. Wer früher gerne Sissi geguckt hat, kennt es vielleicht als den Ort, an dem die österreichische Kaiserin Elisabeth den Großteil ihrer Kindheit verbracht hat. Das Schloss beeindruckt mit alten Gemäuern, wundervollen Gemälden und einer langen Geschichte.

Ein Highlight ist auch, den See per Schiff zu erkunden. So kannst du die Orte Starnberg, Possenhofen, Tutzingen, Ambach, Ammerland, Leoni, Berg, Bernried und Seeshaupt ansteuern. Du kannst zwischen verschiedenen Rundfahrten und Erlebnistouren wie romantische Mondscheinfahrten, Gourmetfahrten oder Schlösserfahrten wählen. 

Hast du Segelerfahrung, kannst du dir bei verschiedenen Bootsverleihen, Segel-, Motor-, Elektroboote oder SUPs mieten. 

Wassersport

Rund um den See wird dir eine Vielzahl an Wassersportaktivitäten angeboten. Stand-up-Paddling, Surfen, Tauchen, Bootsfahrten… hier kommt jede Wasserratte auf ihre Kosten. Die günstigen Windverhältnisse durch die Nähe zum Alpenrand machen den See für Segler und Surfer besonders attraktiv. 

Du hast die Wahl zwischen geführten Touren, Mietmaterial oder Kursen, wie Tauch-, Segel-, Surf- oder Bootskursen. Egal ob du Anfänger, Fortgeschrittener oder Profisportler bist – es gibt für jeden das passende Kursangebot. 

Die schönsten Tauchregionen findest du im Wrack in Berg, an der Steilwand von Allmannshausen und am Strand von Ambach. Für Tauchanfänger empfehlen wir den Strand von Kempfenhausen. 

Bevor du deinen Tauchgang startest, solltest du dich über die geltenden Bedingungen informieren, da das Tauchen nur zu bestimmten Zeiten und in bestimmten Regionen erlaubt ist. 

Surfer fühlen sich vor allem im Ammerland und Tutzing wohl. Wind, Wasser und Natur sind hier ideal zum Surfen.

Wandern

Einen der schönsten Ausblicke gewährt dir die 728 Meter hohe Ilkahöhe. Entstanden ist diese zur Würmeiszeit und ist heute ein beliebtes Wanderziel durch idyllische Wälder, Wiesen und Weiden. Startest du vom Parkplatz des Forsthauses Ilkahöhe erreichst du nach etwa einer Stunde die Höhe und wirst mit einem atemberaubenden Blick über den Seen und Sicht auf die Alpen belohnt. 

Die Wanderung vom Bismarckturm durch den Höllgraben zum Starnberger See eignet sich besonders für einen schönen Familienausflug. Deinen Kindern wird auf der Wanderung viel Abwechslung geboten, wie den grandiosen Aussichten vom Bismarckturm, einem wunderschönen Spielplatz am Waldrand sowie einem verwunschenen Pfad über Stock und Stein am Höllgraben entlang. Kinder können den Wald erkunden und mit der passenden Märchengeschichte haben sie das Gefühl, selbst auf Feenjagd zu sein.

Insgesamt ist die Tour 4 Kilometer lang und somit optimal für einen entspannten Tagesausflug mit Pause. Parken kannst du am besten auf dem Parkplatz am Erholungsgebiet Assenhausen.

Radtouren

Radtouren sind die perfekte Art, die Schönheit der Region rund um den Starnberger See zu erkunden. Das gut ausgebaute Radnetz und die Vielfalt an Touren aller Leistungsniveaus bietet dir die Möglichkeit, geheimnisvolle Wälder, imposante Schluchten und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten sportlich zu erkunden und dabei der Natur ganz nahe zu sein. 

Genusstour rund um den See

Die 50 Kilometer lange Radstrecke bietet ununterbrochen Sicht auf den wunderschönen See. Vorbei an Uferpromenaden, kleinen Straßen und Wald- und Feldwegen fährst du von Starnberg Richtung Berg, über Ambach, Bernried, Tutzing und Pöcking. 

Das Schöne an der Radtour: du kannst dich jederzeit für eine Pause entscheiden und am See Rast machen, da du viele Badeoasen, Grillplätze, Liegewiesen und Erholungsorte passierst. 

Unser Geheimtipp: Traditionelles bayerisches Mittagessen im „Midgardhaus“ in Tutzingen. Hier kannst du bei schönster Kulisse direkt am Ufer bayerische Spezialitäten essen und Energie tanken. 

Räder aller Art (E-Bikes, Citybikes, MTB, Tourenräder, E-MTB, Kinderräder, Rennräder, Anhänger…) kannst du im Fahrradverleih „Zweirad – Starnberger See“ leihen und dir weitere Tourempfehlungen holen. 

Deine Tour kannst du mit einem wohlverdienten Eisbecher in der Starnberger Eiswerkstatt beenden.

Bist du mit dem Mountainbike unterwegs, empfehlen wir dir den Höhenweg Single Trail entlang der Maisinger Schlucht. Heiße Füße kannst du dir im Maisinger See abkühlen und dabei die Aussicht genießen. Starten kannst du die Tour entweder von Starnberg direkt oder von Possenhofen/Pöcking und sie beliebig verlängern oder verkürzen. 

Zwar findest du in München die hippsten Cafés und Rad Clubs, die gemeinsame Ausfahrten anbieten, dennoch raten wir dir, dich von der Großstadt eher fernzuhalten und dich auf den ruhigeren Straßen zu bewegen. 

Eine sehenswerte Tour ist von Weilheim bis nach Seeshaupt. Auf rund 40 Kilometern gut ausgeschilderter Radwege fährst du an zahlreichen Attraktionen vorbei, durchquerst postkartentaugliche Hügellandschaften und kannst dich kulinarisch im Restaurant Seeblick in Bernried verwöhnen lassen.

In den Städten am Starnberger See

Bars und Clubs

Die Bars und Clubs am Starnberger See sind zu jeder Zeit einen Besuch wert. Starte mit einem leckeren Brunch in den Tag oder tobe dich abends auf ausgelassenen Partys und Tanzflächen aus. Die besten Locations stellen wir dir hier vor:

Die Bar “Pavillon Beach” in Fürstenfeldbruch an der Amper ist die perfekte Party-Location. Hier kannst du dich in einem schönen Pavillongarten bei einem guten Cocktail mit Freunden treffen, auf der Amperstegterrasse und dem Sonnendeck ausgelassen tanzen und dich auf den überdachten Loungebetten im Strandbereich erholen. 

Lampions in den Bäumen, Lichterketten und Kerzen verwandeln den Club in eine paradiesische Atmosphäre. 

An der Bar kannst du knackige Salate, Burger und Grillgut essen. Ein absolutes Muss: der „Pavillon Sprizz“. Die erfrischend köstliche Mischung aus Rotling, Soda, Limette, Holunder und Minze bringt dich bestimmt in Stimmung.

Eine gemütliche Kneipe mit guter Musik, freundlicher Bedienung und Events wie Bingoabenden, Musikveranstaltungen oder Filmvorführungen findest du in Tutzing im Bajazzo Pils Pub.

In Starnberg kannst du im H'ugo’s Beach und Orange Beach Club bei flackerndem Licht auf gemütlichen Loungesofas bei guter Musik mit Freunden essen, trinken und feiern. Das H'ugo’s veranstaltet zudem regelmäßige Events und Partys, besonders an großen Feiertagen sind sie also einen Besuch wert!

Der Saustall ist bekannt für gutes Bier und große Partyhits. Freitags kannst du unter dem Motto „Rent your Club“ die gesamte Location für dich mieten und deine eigene Party veranstalten. Im Preis von 500 Euro für 5 Stunden sind die gesamte Location, Beleuchtung, Musik, Barpersonal, Strom und Wasser sowie eine Reinigung und Entsorgung am Ende inbegriffen.  

Ruhigere Atmosphäre, die besonders für einen schönen Abend mit Freunden geeignet ist, findest du in der Graf's Essbar in Starnberg. Bei modernem Ambiente und leckeren Speisen kannst du auch Feste im kleinen Kreis schön feiern. Besonders geeignet ist diese Bar auch für Kinder und Familien, da es eine große Kinderecke gibt. 

Etwas gehobener ist der Club 44 im Seehotel Leoni. Die geschmackvoll eingerichtete Lounge lädt zu unbeschwerten Stunden, gemütlichen Gesprächen und leckeren Drinks ein. 

Restaurants

Bayerische Köstlichkeiten, Fischspezialitäten oder noble Sterneküche – am Starnberger See ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eines haben die meisten Lokale und Restaurants jedoch gemeinsam: eine wunderschöne Aussicht auf den See und die Berge, sowie ein großes Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten. 

Regionale Gerichte aus ausschließlich biologischen Lebensmitteln in Top-Qualität erhältst du im Landgasthof „Die Post“ in Aufkirchen. Speisen kannst du im schönen Biergarten, an der Bar, im Wintergarten, dem Festsaal oder der gemütlichen Lounge. 

Fernweh nach Pasta, gutem Wein und italienischer Atmosphäre? Dann solltest du einen Abstecher im „Bei Rosario“ in der Maximilianstrasse in Starnberg machen. Hier wirst du mit selbstgemachten Pastagerichten, frischem Fisch und Fleisch, köstlichen Weinen und exklusiven Vorspeisen verwöhnt.

Den besten Fisch isst du im „Dechants Fischladen“. Ausgezeichnet als eine der besten Adressen Deutschlands für Fisch-Liebhaber kannst du hier zwischen vielen kulinarischen Kreationen und Delikatessen wählen und deinen Gaumen beglücken.

Besonders beliebt sind geräucherte Forellen und Saiblinge aus regionalen Fischzuchten. 

Ein weiterer kulinarischer Klassiker, der besonders bei Fleischliebhabern gut ankommt, ist die sogenannte „Resche“. Den knusprigen Schweinebraten, Schweinshaxen oder Schweinewürstel isst du besonders gut im Restaurant Seeblick in der Tutzinger Straße in Bernried. 

Fazit

Wir könnten noch so viel mehr über den Starnberger See schreiben, aber am besten machst du dir selbst ein Bild von dem paradiesischen See und seinen zahlreichen Attraktionen. 

Viel Spaß!

Meistgelesene Artikel auf Camper4all