zuletzt aktualisiert:
22/1/2024
7 min
Julian

Camper4All Deutschland-Camperkalender: Camperabenteuer in Deutschland im März

Ende des Winters: Wer kein Wintercampen mag, findet im März die erste Campingsaison des Jahres in Deutschland. Wir sagen wo!

Der Winter neigt sich dem Ende zu, die ersten warmen Tage tauchen auf und frühes Aprilwetter macht jeden Tag zu einem Glücksspiel: Der März weiß oft genauso wenig was er will, wie der April. Doch er bietet auch die letzte wirkliche Chance auf Wintercamping und dazu noch eine, die eine etwas wärmere, ganz eigene Atmosphäre bietet. Je nach Jahr ist der März auch die Jahreszeit, in der man mit den Osterferien oft eine Gelegenheit auf Urlaub mit der ganzen Familie hat!

Dieses Jahr ist ein solches, mit Ostern halb im März und halb im April. Daher bin ich jetzt schon am Planen, wie wir in den zwei Wochen um das Fest am besten einen Urlaub unterbringen können. Der März gilt als eine Zeit des Aufbruchs, wo die Natur langsam aus dem Winterschlaf erwacht und die ersten Frühlingsboten hervortreten. Deutschland bietet im März nicht nur mildere Temperaturen, sondern auch reizvolle Reiseziele für Camper.

Die schönsten Reiseziele im März: Frühes Frühjahr und Osterfest

Es gibt viele Ziele in Deutschland, die sich für den März besonders gut anbieten. Vielleicht kann ich ja auch euch helfen, das richtige Reiseziel zu finden, während ich meine eigenen Pläne mache!

1. Oberschwaben: Kultur und Spaß in Ravensburg

Als gebürtiger Schwabe, auch wenn ich nie wirklich den Dialekt gemeistert habe, ist das Schwabenland für mich nicht nur Heimat. Oberschwaben mag da nicht wirklich dazu gehören, doch ist das Land, von dem aus Bodensee und Schwäbische Alb jeweils nur einen Fußmarsch entfernt sind, für mich in meiner Jugend eines der beliebtesten Reiseziele. Und neben See und Bergen gibt es natürlich auch in Oberschwaben selbst viel zu erleben, was das ganze Jahr über schön ist, besonders mit der Familie: allen voran das Ravensburger Spieleland.

Ravensburg ist natürlich auch von sich aus ein schönes Ziel, sei es für Camper oder andere Urlauber. Als Stadt mit historischem Charme lädt Ravensburg besonders Architektur- und Kultur-Enthusiasten zum Entdecken ein. Schlagt zwei Fliegen mit einer Klappe und stellt euren Camper auf dem Platz “Wirthshof Camping” ab, von dem aus ihr nur einen kurzen zehnminütigen Trip an den Bodensee habt und von dem ihr auch Ravensburg mit einer kurzen Anreise entdecken könnt. Für Familien ist hier natürlich das Ravensburger Spieleland am interessantesten, als eine Art Themenpark für Gesellschaftsspiele. Taucht ein in die Welt von Ravensburger und genießt einen unvergesslichen Tag mit der Familie.

2. Sachsen: Sonnige Tage im Sonnenlandpark

Wer bei Sachsen nur an einen ulkigen Akzent denkt, dem entgeht eine der schönsten Regionen in Deutschland. Während es im März vielleicht noch etwas zu frisch fürs Baden in den Lausitzer oder Leipziger Seen ist, kann man besonders mit der Familie auch viele Indoor-Erlebnisse genießen. Die Kinderspielwelt Stockhausen Olbernhau war bei meinen Kids ein großer Hit, ebenso wie der Freizeitpark Oskarshausen.

Wer aber auch im März lieber ins Freie will, der hat auch hier viel zu erleben! Wenn ihr aufs Stadtcamping steht, besucht doch die Stadt Chemnitz und setzt euren Camper auf einem der umliegenden Stellplätze ab. Ein Höhepunkt ist der Besuch im Sonnenlandpark Lichtenau, ein Outdoor-Themenpark, der das ganze Jahr offen ist und nicht nur bei Kindern für Begeisterung sorgt. Hier erwarten euch Begegnungen mit Tieren, Spielplätze und viele spannende Attraktionen, dominiert von einer der beeindruckendsten Rutschen, die ihr wahrscheinlich jemals gesehen habt. Der Sonnenlandpark bietet eine perfekte Kombination aus Natur, Abenteuer und Erholung.

3. Rheinland-Pfalz: Wanderspaß am Rheinsteig

Für viele, die wie ich aus dem Süden Deutschlands kommen, ist die Maiwanderung oft die erste große Wanderung des Jahres. Für jene, die jedoch so richtig wie ich sind, ist die erste Wanderung, wann auch immer ich das erste Mal nur zwei statt drei Lagen Kleidung tragen muss. Üblicherweise ist das im März und ich habe einige absolute Favoriten, die ich schon oft gelaufen bin. Heute stelle ich euch hier mein liebstes Wanderziel in Rheinland-Pfalz vor: Den Rheinsteig!

Der Rheinsteig ist ein bekannter Wanderweg entlang des Rheins, von dem aus ihr neben flussseitiger Frühlingsluft einige der schönsten Ausblicke Deutschlands genießen könnt. Natürlich erwartet niemand von euch, dass ihr die ganzen 320 Kilometer dieses Wanderweges in einem Rutsch abklappert, aber stellt euren Camper unbedingt mal auf einem der Stellplätze entlang des Rheins ab und begebt euch auf eine Wanderung durch die reizvolle Landschaft. Der März ist die perfekte Zeit, um die ersten Blumen am Wegesrand zu entdecken und die Natur in vollen Zügen zu genießen, besonders mit dem einzigartigen Panorama des Rheinlandes im Hintergrund.

Fazit: Den frühen Frühling in Deutschland erleben 

Egal, ob ihr Kultur und Spaß in Oberschwaben sucht, die Frühlingsfreude in Sachsen erleben wollt oder aktiv am Rheinsteig unterwegs sein möchtet – Deutschland im März bietet eine Vielzahl von Camperabenteuern, auch wenn manche so früh im Jahr gar nicht ans Camping denken. Doch ich habe den März zu lieben gelernt. Als Ende des Winters und Beginn des Frühlings bringt der März frische Luft, neue Energie und eine einzigartige Atmosphäre, die sich keiner entgehen lassen sollte. Also bleibt nicht zu Haus! Packt eure Sachen, bereitet den Camper vor und lasst uns gemeinsam das Frühlingserwachen auf Rädern genießen!

Julian
Seit Kindertagen als Pfadfinder ist Julian schon seit Leben lang Camper und bis zum heutigen Tage begeisterter Experte in allem rund ums Thema Camping und Zubehör. In Themen vom perfekten Lagerfeuer, über Camperrezepte bis hin zu Tipps fürs Zelten und dazu, was dabei alles erlaubt ist, hilft Julian mit seinem Expertenwissen weiter.
Alle Artikel vom Autor
Partner & Werbung

Meistgelesene Artikel auf Camper4all