Soll ich meinen “Van” individuell ausbauen oder kaufen

Was ist besser: selbst ausbauen oder doch besser ein fix und fertiges Fahrzeug anzuschaffen einsteigen fertig.

Urlaub im Campingbus liegt voll im Trend und immer wieder kommt man als Fan von Van auf die Idee ob es nicht toll wäre das Fahrzeug ganz individuell und nach den eigenen individuellen Plänen selbst auszubauen. 


Die Frage ist nun was ist besser: selbst ausbauen oder doch besser ein fix und fertiges Fahrzeug anzuschaffen einsteigen fertig. 


Beides spricht für sich und hat Vor- aber auch Nachteile


Was sind die Vor- und Nachteile beim Kauf oder selbst ausbauen? Was muss man beim Ausbau beachten und was beim Kauf? Wo sind die Fallstricke? 

Camper Van selbst ausbauen oder kaufen?

Zum DIY-Ausbau


Der Ausbau eines eigenen Campers ist natürlich mit Schweiß, Planung und viel Learnings beim Tun verbunden. Ganz wichtig: während du beim Kauf schon einen fixen Betrag kennst der je nach deinem Budget zu Anpassungen steigt schaffst du es beim Selbstausbau dein komplettes Wunschfahrzeug zusammenzustellen.


Pro  | Contra 


pro:

  • du musst keine Kompromisse eingehen und kannst alles nach deinen Wünschen individuell planen 
  • DIY heißt ja selber machen das bedeutet Geld bei der Umsetzung sparen und somit fallen nur Materialkosten an.
  • Erlebnis - während der Umsetzung wirst du deinen Van schon sehr gut kennen lernen und hast Spaß falls du gerne handwerklich tätig bist.
  • Ein selbst ausgebauter Van ist häufig robuster 


Contra: 

  • Kosten können höher werden als geplant, du merkst erst beim Tun was dir fehlt.
  • Das Fahrzeug muss dennoch durch den TÜV, 
  • Das bedeutet du hast Sicherheitsregeln zu beachten. Also alle Sicherungen sollten entsprechend geprüft werden und Schubladen bzw. Schränke sollten während der Fahrt fest verschlossen sein und nicht aufgehen können.
  • Die Zeit! Denn  bis es zur ersten Reise geht das kann dauern. Unter Umständen brauchst du da viel Geduld und Zeit. Hast du die? Dann kann es ja losgehen.
  • Du brauchst einen entsprechenden Stellplatz, eine Garage oder Carport an dem du auch bei Regen arbeiten kannst. 



Ein Ausbau kann natürlich recht kostengünstig sein. Hier das Beispiel von Franzeks Reisen der hat es geschafft einen Camperausbau für 2.674 Euro auszubauen. 


Ein weiterer interessanter Ausbau, auf Youtube anzusehen, ist der Ausbau von vanilla icedream die in nur 35 Tagen einen Vivaro/ Traffic umgebaut haben. Auf der Website bietet Vanilla Icedram eine genaue Dokumentation zum Nachbauen sowie Grundrisse & Detailpläne für Interessenten. 



Unser Fazit: 


Ob du kaufst oder selbst ausbauen möchtest hängt primär von der Nutzung sowie der Nutzungshäufigkeit ab sowie deinem Budget und deiner Zeit. 


Viele die für sich einen Van ausbauen verbringen damit eine Menge Zeit unterwegs. Der Van ist sozusagen das  Zuhause. Während der Selbstausbau oft robuster ist, du keine Kompromisse eingehen musst was die Ausstattung betrifft und der Van zum individuellen Wohnzimmer wird, ist beim Kauf eines fertig ausgebauten Reisemobils das Fahrzeug entsprechend von der Stange. Dafür hast du dann aber auch eine Garantie, den Service und einen Ansprechpartner wenn es zu Schwierigkeiten kommt. 


In unserem Beitrag findest du weitere "Vor und Nachteile eines Van Selbstausbau".


Unsere Empfehlung für alle die den eigenen Van gebaut haben oder noch mehr Inspirationen suchen ist die Website von vans of Germany.de

Vansofgermany.de ist die größte Community für (DIY) Campervans im deutschsprachigen Raum. Mit einer Galerie unterschiedlichster Campervans und einem eigenen Marktplatz, dem Campervan Shop, einem Blog rund um das Thema Vanlife und einer Liste aller Campervan-Treffen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Meistgelesene Artikel auf Camper4all