zuletzt aktualisiert:
31/10/2023
8 min
Julian

Decken und Kissen - Textilien und andere Wärmespender für deinen Camper

Die Tage werden kürzer und im Camper wird es kühl. Doch mit den richtigen Decken und Kissen kannst du stilvoll warm bleiben!

Der Herbst hält Einzug und der Winter rückt merkbar näher. Und während die Tage kälter werden, stellen viele von uns ihre Camper ab und schalten sie erst im neuen Jahr wieder ein. Doch gerade im Herbst kann campen besonders schön sein! Besonders wenn dein Camper eine Wohnmobilheizung hat, gibt es wirklich keine Ausrede. Und auch ohne gibt es einfache, günstige Methoden, wie du es auch im späten Herbst wohlig warm im Camper haben kannst.

Heute werfen wir einen Blick auf ein Thema, das oft übersehen wird, aber die Gemütlichkeit und den Stil deines Campers erheblich beeinflusst: Textilien und Wärmespender. Wir sprechen über Farben, Stoffe und wie du mit schaffellartigen Akzenten, Dekokissen, Bettwäsche und vielem mehr deinen Camper in ein behagliches Zuhause auf Rädern verwandeln kannst.

Yonc

Farben und Stoffe – Dein persönlicher Stil im Camper

Bevor wir in die Einzelheiten eintauchen, ist es wichtig zu beachten, dass deine persönlichen Vorlieben und der Stil deines Campers eine große Rolle bei der Auswahl von Textilien spielen. Wenn du den Innenraum deines Campers gestaltest, solltest du sicherstellen, dass die Farben und Stoffe zu deinem Geschmack passen und ein einladendes Ambiente schaffen. Hier sind einige Überlegungen, die du dir vielleicht durch den Kopf gehen lassen solltest:

  • Helle und luftige Farben: Helle Farbtöne verleihen deinem Camper ein offenes und einladendes Gefühl. Weiße, beige oder pastellfarbene Textilien können den Raum größer wirken lassen und schaffen auch ein Gefühl von Klasse.
  • Gemütlichkeit mit Erdtönen: Eine ganz andere Richtung, aber nicht weniger angenehm: Wenn du dich für ein gemütliches Ambiente entscheidest, sind Erdtöne wie Braun, Grau und Grün eine großartige Wahl. Sie strahlen Wärme und Behaglichkeit aus und sind besonders im Herbst willkommen.
  • Farbige Akzente: Farbige Akzente in Form von Kissen, Vorhängen oder Decken können deinem Camper einen Hauch von Persönlichkeit verleihen. Wähle Farben, die zu deinem Stil passen und übertreibe es nicht, sonst kann sich das Farbenspiel schnell erdrückend anfühlen.
  • Muster und Texturen: Kombiniere verschiedene Muster und Texturen, um visuelles Interesse zu schaffen. Karos, Streifen oder Blumenmuster können einen Hauch von Eleganz oder rustikalem Charme verleihen. Auch hier ist aber Vorsicht geboten, wenn du deinen Camper nicht visuell überladen willst!

Schaffell – Gemütlichkeit und natürliche Wärme

Schaffell ist ein beliebter Textilien- und Wärmespender, der deinem Camper eine rustikale und gemütliche Atmosphäre verleiht. Dazu kommt auch, dass ein Schaffell eine natürliche Assoziation mit sich bringt, die deinen Camper lebendiger wirken lässt! Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Schaffell in deinem Camper verwenden kannst:

  • Schaffell-Teppiche: Ein Schaffell-Teppich auf dem Boden verleiht deinem Camper eine kuschelige Note und hält deine Füße warm. Pass nur auf, dass du deine Schuhe nicht im Camper trägst, sonst sieht das schnell nicht mehr schön aus.
  • Schaffell-Decken: Eine Schaffell-Decke auf dem Sofa oder Bett sorgt nicht nur für Wärme, sondern sieht auch stilvoll aus. Besonders wenn dir das Campen mit Hund gefällt, ist bestimmt auch dein Vierbeiner über die bequeme Decke als Unterlage glücklich!
  • Sitzauflagen und Kissen: Schaffell-Sitzauflagen oder Kissen sind nicht nur bequem, sondern auch ein Hingucker. Sie bieten zusätzliche Polsterung und sind besonders gemütlich.
  • Schaffell-Wurf: Ein Schaffell-Wurf über den Stuhl oder das Sofa verleiht deinem Camper ein luxuriöses Flair und hält dich warm, wenn es draußen kühler wird. Du würdest dich wundern, wie viel Wärme ein einziges Fell spenden kann!

Dekokissen – Farben, Muster und Persönlichkeit

Dekokissen sind eine großartige Möglichkeit, Farben, Muster und Persönlichkeit in deinen Camper zu bringen. Auch ein sonst eher steriler Camper kann mit ein paar Kissen sehr leicht aufgewertet werden. Hier sind einige Tipps zur Auswahl von Dekokissen:

  • Farbliche Abstimmung: Wähle Dekokissen, die zu den Farben deines Camper-Innenraums passen. Sie können als visuelle Details dienen oder den Raum aufhellen. Besonders mit so etwas Kleinem wie einem Kissen, kannst du einfach einen Akzent setzen, der nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.
  • Verschiedene Größen: Kombiniere verschiedene Kissen in Bezug auf Größe und Form, um visuelles Interesse zu schaffen. Wenn alle gleich aussehen, erweckst du schnell ein Möbelhausgefühl, das deinem mobilen Daheim das Leben aussaugt.
  • Muster und Texturen: Kissen mit verschiedenen Mustern und Texturen fügen Tiefe und Stil hinzu. Denke an Streifen, geometrische Muster oder Rüschen für einen vielseitigen Look. So kannst du Dreidimensionalität in den kleinen Camper-Innenraum bringen!
  • Persönlicher Touch: Personalisierte Kissen mit Sprüchen, Bildern oder Zitaten können deinem Camper eine persönliche Note verleihen. Ehe du ein Zitat an die Wand hängst, druck es auf ein Kissen!

Bettwäsche – Schlafkomfort und Stil

Natürlich gibt es ein Stück Stoff, um das du im Camper so oder so nicht umhinkommst: Die Bettdecke! Die Wahl der richtigen Bettwäsche ist entscheidend, um eine erholsame Nachtruhe und einen stilvollen Schlafbereich zu schaffen. Hier sind einige Gedanken zu dem Thema:

  • Bequeme Materialien: Wähle Bettwäsche aus bequemen Materialien wie Baumwolle oder Mikrofaser, die sich angenehm auf der Haut anfühlen. Nirgendwo ist ein angenehmes Gefühl auf der Haut so wichtig wie in deinem Bett.
  • Farbkoordination: Die Farben deiner Bettwäsche sollten zum Gesamtdesign deines Camper-Innenraums passen. Sie können die Farbpalette ergänzen oder sogar einen Kontrast darstellen, wenn du dein Bett visuell hervorheben möchtest.
  • Mehrere Sets: Es ist hilfreich, mehrere Sets von Bettwäsche zu haben, so dass du sie regelmäßig wechseln kannst. Dies erleichtert die Pflege und hält das Bett frisch und erlaubt dir nebenbei auch, das visuelle Flair deines Campers nach Belieben anzupassen.

Pflege und Reinigung – Ein Muss

Natürlich: Egal, welche Textilien du in deinem Camper verwendest, die Pflege und Reinigung sind entscheidend, um sie in gutem Zustand zu halten. Denke daran, dass Camper oft schmutzig werden, daher ist es wichtig, die Textilien regelmäßig zu reinigen und zu pflegen. Folge den Pflegeanweisungen auf den Etiketten und halte deine Textilien frisch und einladend. Das geht auch nicht nur zu Hause, Münzwaschanlagen finden sich in den meisten Städten!

Fazit: Dein Camper, dein Stil

Dein Camper sollte nicht nur ein Transportmittel, sondern auch ein Zuhause auf Rädern sein. Die Auswahl von Farben, Stoffen, Schaffell, Dekokissen und Bettwäsche kann dazu beitragen, deinen Camper in einen gemütlichen und stilvollen Rückzugsort zu verwandeln. Vergiss nicht, dass es letztendlich um deinen persönlichen Stil und deine Vorlieben geht. Mach deinen Camper zu deinem eigenen, einzigartigen Rückzugsort auf Rädern, in dem du die Freiheit der Straße und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen kannst.

Julian
Julian ist ein langjähriger Camper, Outdoor-Enthusiast und Autor auf Camper4All, für den die Heimat draußen in der Natur liegt. Hier teilt er seine Leidenschaft für das Campen mit Zelten und gibt wertvolle Tipps für Abenteurer, die die Wildnis erkunden möchten. Seine Expertise erstreckt sich über eine Vielzahl von Themen, darunter Wildnis-Tipps, Campingausrüstung und die Nutzung von Technologie als Teil der Campingerfahrung.
Alle Artikel vom Autor
Partner & Werbung
Yonc

Meistgelesene Artikel auf Camper4all