Wintercamping im Allgäu

Tagsüber Schneeschuhwandern und Rodeln gehen oder die Lungen beim Langlauf mit der gesunden Allgäuer Luft füllen? Im frischen Pulverschnee Skifahren und die schönen Allgäuer Berge mit allen Sinnen genießen.

Tagsüber Schneeschuhwandern und Rodeln gehen oder die Lungen beim Langlauf mit der gesunden Allgäuer Luft füllen? Im frischen Pulverschnee Skifahren und die schönen Allgäuer Berge mit allen Sinnen genießen. 

Und dann, nach dem Vergnügen im Allgäuer-Natur-Paradies, einfach in dein eigenes Bett fallen und im Wohnmobil bei einem heißen Tee oder einer heißen Tasse Schokolade in Kuschelsocken und bei gemütlicher Beleuchtung den Tag gemütlich ausklingen lassen. Klingt doch gut, oder?


Wintercamping im Allgäu

Warum wir Wintercampen im Allgäu namhaften anderen Wintersportorten vorziehen

Den meisten Wintersport Fans schweben bei dem Gedanken an Winterurlaub meistens sofort typische Wintersportorte wie Ischgl, Sankt Moritz und Davos vor. Nicht so uns! 

Denn der Nachteil dieser bekannten Wintersportorte sind größtenteils je nach Heimatort lange Anreisen, viele Touristen und vor allem ist es kein günstiges Vergnügen.

Für uns um Stuttgart lebende Wintersport begeisterte Menschen ist es deshalb durchaus ein Vorteil, dass wir mit dem schönen Allgäu ein tolles Winterparadies direkt vor der Haustür haben.

Das Allgäu bietet für Camper tolle Campingplätze und Natur pur.  Hier findest du garantiert nicht nur deinen liebsten Campingplatz im Schnee, sondern vielleicht sogar am See. 

Beim Wintercamping in den Alpen in Bayern findest du zudem auch noch genug Möglichkeiten für tolle Ausflüge auch, wenn die weiße Pracht auf sich warten lässt. Natürlich gibt es hier nämlich auch im Winter geöffnete urige Hütten zwischen Wiesen und Feldern oder an manchem zugefrorenen romantischen See.

Wintersportlern ist bekannt, dass das Allgäu zum beliebtesten und größten Wintersportzentrum Deutschlands gekürt wurde. Beim Wintercamping kannst du hier mittendrin in der verschneiten Winterlandschaft der Allgäuer Alpen sein und deine sportlichen Aktivitäten direkt vom Camper aus starten. Mit dem Wohnmobil kannst du sogar flexibel von Skigebiet zu Skigebiet fahren, von Campingplatz zu Campingplatz und die Winterlandschaft genießen.

Hilfreiche Tipps für Wintersportfans, die beim Wintercampen das Allgäu entdecken wollen

Zuerst zum Allgäu an sich: Geografisch lässt sich das Allgäu nicht genau eingrenzen. Es erstreckt sich vom Westallgäu in Baden-Württemberg bis nach Lindau und ins österreichische Tannheimer Tal. Im Norden liegt das Oberallgäu und östlich reicht es bis nach Bayern.

Die schönsten Regionen zum Wintercamping im Allgäu mit dem Wohnmobil 

Campingplätze in der Gegend um Oberstdorf und Kleinwalsertal

Das Gebiet um Oberstdorf ist ein Traum für jeden Wintersportler, nicht nur Camper: hier bieten die Alpen mehr als 124 Kilometer bestens präparierte Piste, verteilt auf fünf Skigebiete. Lange Warteschlangen am Lift werden so vermieden.  Aufgrund moderner Beschneiungsanlagen sind die Schneeverhältnisse sogar auf den Talabfahrten die ganze Saison über möglich.

Vor allem das Nebelhorn, mit der längsten Talabfahrt Deutschlands, lockt immer viele Besucher, Camper und andere an.

Übrigens Camper4all Tipp

Wer Wintersportausrüstung trägt, kann kostenlos mit den örtlichen Bussen fahren und zwischen den Skigebieten pendeln.

Zieht es dich einmal nicht auf die Piste, kannst du einen herrlichen Tag in den Gassen der Altstadt von Oberstdorf verbringen, die größeren und kleineren Läden beim Bummeln besuchen und Allgäuer Spezialitäten wie Krautkrapfen, Kasspatzn und Bergkäse genießen.

Auf dem Camping Oberstdorf kannst du hervorragend auch im Winter campen. 

Wenn es im schönen Allgäu schneit, wird der Platz regelmäßig geräumt und die gemütliche Campingklause lädt zum abendlichen Beisammensein ein. Vom Platz kannst du direkt auf die Loipe starten, auf zahlreichen Winterwanderwegen spazieren gehen oder mit dem Skibus, der direkt am Platz hält, zum nahegelegenen Skigebiet fahren. Und wenn möglich und du nicht Skifahren willst wanderst du einfach zum nahe gelegenen See und drum herum oder machst eine Pause in der Camping-Klause Oberstdorf

 

Wintercamping in Obermaiselstein am Riedbergpass

Der Wohnmobilstellplatz in Obermaiselstein befindet sich am südlichen Ende des Ortes und das Skigebiet Grasgehren ist gut mit Bussen erreichbar. Hier werden 11 Pistenkilometer und 5 Liftanlagen für jede Erfahrungsstufe angeboten. Für Langläufer fängt die Loipe direkt am Campingplatz an. Der Wohnmobilstellplatz Rieder-Wiesen befindet sich am südlichen Ende des Kurortes Obermaiselstein, mit einer tollen Aussicht auf die Alpen.

Der asphaltierte Platz ist wetterbeständig und ermöglicht es dadurch auch im Winter geöffnet zu sein. Durch den Untergrund ist er auch für große Wohnmobile natürlich gut befahrbar. In einem Nebengebäude befinden sich die sanitären Anlagen und eine Gaststube sowie ein Trockenraum mit Waschmaschine und Trockner.

Wintercamping direkt am Skigebiet Riedbergerhorn in Balderschwang 

Die höchstgelegene Gemeinde Deutschlands gilt auch als eine sehr schneesichere Region. Der Campingplatz bietet jede Menge Schnee für Wintersportler und Schneefans und perfekte Abfahrten für Skifahrer und Snowboarder auf jedem Niveau. Zudem gibt es tolle Loipen und Strecken für Langläufer und Rodler sowie Winterwanderer und Schneeschuhtouren-Liebhaber. Der höchstgelegene Campingplatz Deutschlands liegt im Winter direkt im Skigebiet und an den Loipen. Der Schwabenhof Wohnmobilstellplatz befindet sich im Balderschwanger Tal 50 Meter vom Alpengasthof Schwabenhof entfernt. 

Wintercamping in Oberstaufen 

Gleich 4 Skigebiete mit insgesamt 28 Liften und Bergbahnen bieten dir in Oberstaufen ein tolles Wintersporterlebnis. Zahlreiche Hütten laden nach der sportlichen Betätigung an der frischen Luft zum Einkehren und natürlich zum Apre-Ski ein!

Unberührte Natur findest du beim Schneeschuhwandern und auch auf den vielen geräumten Winterwanderwegen macht es Spaß im winterlich verschneiten schönen Allgäu die Natur zu genießen. Wer noch mehr Action will, nutzt die Rodelbahnen am Hochgrat und Imberg. Eishockey, Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen kannst du auf dem Oberstaufener Eisplatz, der auch am Abend mit romantischer Beleuchtung und heißem Punsch zum Eistanz einlädt.

Egal ob du auf der Suche nach Romantik oder Familienerlebnis bist: Eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten, eingehüllt in warme Decken, wird bestimmt zum unvergesslichen Erlebnis.

Stilvolle Restaurants und traditionelle Berghütten verköstigen dich in den Pausen mit Spezialitäten aus Bayern.

In Oberstaufen empfehlen wir dir für dein Winter-Camping im Allgäu den Camping Aach. Der schöne Naturplatz liegt nur 7 Kilometer von Oberstaufen entfernt und direkt an der österreichischen Grenze. Im Winter ist der Platz oft tief verschneit, mit Blick auf malerische Winterlandschaften. Der Campingplatz bietet einen direkten Anschluss an kilometerlange Loipen und Skipisten, die nur 5 Kilometer entfernt und gut mit dem Bus zu erreichen sind.  Da der Platz direkt an einem Hang liegt, können auch die Kinder hier von der Wohnmobiltüre aus direkt mit dem Schlitten los oder zum Skifahren aufbrechen.

 Wintercamping in Füssen im Allgäu

Füssen steht für Genuss und Erholung. Hier laden dich herrliche Winterwanderwege mit Blick auf die verschneite Berglandschafte und die romantische Altstadt im Lichterglanz und mit Glühwein zu entspannten Wellnessauszeiten ein.

Auch eine Besichtigung des Schlosses Neuschwanstein und ein weites Loipennetz machen das Camping in Füssen lohnenswert.  

Der Camping-Hopfensee bietet dir im Winter  Skilifte, Loipen und eine Eisbahn an. Er ist einer der Campingplätze, der auch einen Skitrockenraum sowie ein außergewöhnliches Wellnessangebot und Hallenbad bietet. Er ist einer der Campingplätze, auf denen auch im Winter für perfekten Komfort gesorgt wird. 

Nicht ohne Grund ist er einer der Campingplätze in Deutschland, der mit 5 Sternen ausgezeichnet ist.

 

 

Camper4all Ausrüstungstipps

  • Trockenräume: Viele Campingplätze bieten Trockenräume an, in denen du deine Skihose und Jacke über Nacht trocknen kannst. Auch Wohnmobile mit Nasszelle helfen dabei, nasse Kleidung durch die Standheizung zu trocknen
  • Wechselkleidung: Reise mit genügend und warmer Kleidung. Am besten eignet sich Fleece-Kleidung, da diese warm hält, schnell trocknet und leicht zu waschen ist.
  • Holzbretter: um ein Absinken deines Busses bei Tauwetter zu vermeiden, solltest du stets Holzbretter unter die Reifen legen.
  • Winterequipment: Im Winter gehören Besen, Schneeschaufel, Eiskratzer, Enteisungsspray und Schneeketten ins Gefährt!
  • Auch ein Föhn und Wasserkocher können nicht nur dir helfen, dich aufzuwärmen, sondern auch bei vereisten Fahrzeugen Abhilfe schaffen.
  • Schutz vor gefrorenen Leitungen: Aufklebbare Heizfolien und Kabel können diese vor dem Einfrieren schützen. Auch dein Abwasser solltest du nicht im Tank lassen, da hier Frostgefahr besteht.
  • Isolation und Heizung: Heizteppiche, Thermomatten und Fensterisolation helfen dabei, dein Fahrzeug warmzuhalten und weniger Standheizleistung zu verbrauchen.
  • Einem gelungenen Wintercampingurlaub im Allgäu steht nun nichts mehr im Wege. Pack deine Skisachen,  Mütze und gute Lektüre und ab geht’s auf einen der schönsten Campingplätze in einer der schönsten Gegenden Deutschlands!


Meistgelesene Artikel auf Camper4all