15/9/2022
9 min
Ann-Christin

10 Tipps für den Wohnwagen im Boho Style

Wir geben euch die 10 unverzichtbaren Tipps, die ihr für euer Boho-Stil Van Life in eurem Camper braucht!

Der Boho-Style liegt voll im Trend. Ob in der Mode, bei Wohnaccessoires oder beim Einrichten – überall trifft man auf romantisch anmutende Elemente wie Spitzen, Fransen und Federn. Auch für den Wohnwagen lässt sich dieser Trend super umsetzen und so kann man seinem Zuhause auf Rädern eine ganz neue Persönlichkeit verleihen.

Wohnwagen bieten einen hohen Komfort, da man alles mit sich führen kann, was man zum Leben braucht. Man muss keine Unterkünfte buchen oder mieten und hat somit viel mehr Freiheit bei der Reiseplanung. Auch wenn man mal in eine unbekannte Gegend fährt, ist man mit einem Wohnwagen immer sicher untergebracht. Mit einem Wohnwagen kann man an die schönsten Orte der Welt reisen und dabei sein ganz eigenes Zuhause mit sich führen.

Der Boho-Style ist perfekt für alle, die gerne reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern sind und viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre während des Reisens legen. Wohnwagen im Boho-Style sind für lange Reisen ideal, da sie einen hohen Komfort bieten und gleichzeitig sehr mobil sind. Boho und Vintage sind perfekte Mischungen aus verschiedenen Elementen und Einrichtungsstilen. Sie sind lässig, gemütlich und doch elegant. Der Boho-Style eignet sich perfekt für Wohnwagen, da er nicht zu viel Platz beansprucht und trotzdem sehr stilvoll wirkt. Die wichtigsten Elemente des Boho Styles sind natürliche Materialien, Vintage Möbel und Accessoires sowie Farben und Muster. Um den Boho-Style in deinem Wohnwagen umzusetzen, gibt es einige hilfreiche Accessoires und Einrichtungsgegenstände. Mit welchen Tipps und Tricks deinen Wohnwagen in eine Boho-Wohnlandschaft verwandelst, zeigen wir dir hier.

Wie du Boho-Style in deinen Camper bringen kannst

1. Das richtige Material

Verwende natürliche Materialien: Jute, Holz, Rattan, Leinen, Baumwolle – Materialien, die man häufig in der Natur findet. Diese Materialien geben Ihrem Wohnwagen einen rustikalen und gemütlichen Holzmobil-Look. Sie passen perfekt zum Boho-Style und machen deinen Wohnwagen gleich viel gemütlicher und schaffen ein beruhigendes Feeling.

2. Die subtile Farbgebung

Setze Akzente mit Farben: Bunte Kissen, Decken und Wanddeko sind ein einfacher Weg, um Akzente zu setzen und Farbe in deinen Wohnwagen zu bringen.

Spiele mit Farben und Mustern, um dem Raum Leben einzuhauchen. Verwende helle und lebendige Farben für die Wände und die Möbel, aber achte darauf, dass die Farben harmonieren. Natürlich darf es aber auch gerne ein bisschen mehr sein – je nachdem, wie bunt du es magst.

3. Kreative Texturwahl

Füge verschiedene Texturen hinzu: Ein weiteres tolles Element des Boho-Styles sind verschiedene Texturen. Durch Stoffe wie Samt, Spitze oder Wolle kannst du ganz leicht interessante Highlights setzen und deinem Wohnwagen mehr Tiefe und Gemütlichkeit geben.

4. Dekoriere mit Pflanzen

Egal ob große Topfpflanzen oder kleine Blumentöpfe – Pflanzen sorgen immer für ein gemütliches und natürliches Ambiente. Sie geben dem Raum nicht nur Leben, sondern sorgen auch für eine angenehme Atmosphäre. Im Boho-Style darf es ruhig etwas üppiger sein, daher solltest du nicht zu viel Bedenken beim Kauf von grünen Accessoires haben.

5. Suche nach Vintage-Möbeln

Ein Wohnwagen im Boho-Style wirkt erst richtig gemütlich, wenn er mit Vintage-Möbeln eingerichtet ist. Dabei kannst du entweder nach gebrauchten Möbeln Ausschau halten oder dir neue Möbel im angesagten Vintage-Look kaufen. Ein paar gebrauchte Sessel, ein schöner Couchtisch und ein nostalgischer Lampenschirm sind die perfekten Accessoires für deinen Boho-Wohnwagen.

6. Richte den Wohnbereich gemütlich ein

Ein Wohnwagen ist nicht nur ein Ort zum Schlafen, sondern auch ein Ort, an dem man sich entspannen und wohlfühlen kann. Daher solltest du dir besonders viel Mühe geben, den Wohnbereich gemütlich und einladend einzurichten, der richtige Camper-Grundriss ist entscheidend. Eine weiche Decke, bequeme Kissen und eine schöne Lampe sorgen für eine behagliche Atmosphäre.

7. Gestalte den Eingangsbereich einladend

Der erste Eindruck zählt – auch in deinem Wohnwagen. Richte den Eingangsbereich so ein, dass er einladend und gemütlich wirkt. Ein bunter Teppich, eine hübsche Pflanze und eine hübsche Türklingel sind die perfekten Accessoires für den Eingangsbereich.

8. Guck dich selbst nach Deko um

Suche nach Accessoires, wie Teppiche, Kissen oder Vorhängen mit ethnischem oder Boho-inspiriertem Design. Diese Accessoires verleihen deinem Wohnwagen den letzten Schliff und machen ihn zu einem gemütlichen Ort zum Entspannen und Wohlfühlen. Wenn du Glück hast, kannst du auch deine Camper-Gadgets im richtigen Design finden!

9. Vergiss nicht die kleinen Details

In vielen Wohnwagen findet man schöne Boho-Möbel und -Accessoires, die das kleine Zuhause noch gemütlicher machen. Auch die Dekoration lässt sich sehr stilvoll und ansprechend gestalten. So kann man seinen Wohnwagen auch ganz individuell designen und bestücken und ihm somit seinen ganz eigenen Charme verleihen. Durch entsprechende Küchenutensilien, wie Besteck oder Geschirr kann die Atmosphäre stark beeinflusst werden und eine gemütliche und individuelle Wohnlandschaft geschaffen werden. Kleine Details, wie alte Konservendosen, in denen Küchenutensilien aufbewahrt werden oder leere Gefäße, in denen Lichterketten am Abend ein angenehmes Licht abgeben, können viel zu einer angenehmen Atmosphäre beitragen.

10. Suche nach kreativen Lösungen

Wenn du keine Lust hast, dich an die vorgegebenen Regeln zu halten, dann gestalte deinen Wohnwagen doch ganz nach deinem Geschmack. Suche nach kreativen Lösungen und lasse deiner Fantasie freien Lauf. Du wirst sehen, dass es auch ganz anders geht – und dass es genauso schön sein kann.

Fazit für den Boho-Wohnwagen

Der Boho-Style ist einfach, cool und lässt viel Raum für Kreativität. Viele junge Menschen entscheiden sich dafür ihr Geld in einen Wohnwagen zu investieren, anstatt in einer teuren Mietwohnung zu wohnen. Sie können dadurch viel Geld sparen und die Freiheit genießen. Das kleine Zuhause auf vier Rädern bringt die Bewohner in die unterschiedlichsten Länder der Welt und hat am Ende der Reise sicherlich eine Menge schöner und abenteuerlichen Geschichten zu erzählen.

Ann-Christin

Meistgelesene Artikel auf Camper4all