25/10/2022
6 min
Ann-Christin

Die 3 schönsten günstigen Campingplätze an der Nordsee

Urlaub am Meer muss nicht immer gleich das Sparschwein sprengen. Es geht auch günstig! Wir stellen euch einige der schönsten Campingplätze an der Nordsee vor, mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis!

Wenn man an die Nordsee fährt, hat man meistens vor allem eines im Sinn: Erholung pur! Doch was ist, wenn man nicht nur Urlaub machen will, sondern auch noch Geld sparen möchte? Dafür gibt es den perfekten Tipp: Camping direkt an der Nordsee! Auf einem Campingplatz kostet dich die Übernachtung deutlich weniger Geld als in einem Hotel oder in einer Ferienwohnung. Außerdem hast du so die Möglichkeit, ganz flexibel zu sein und jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Also worauf wartest du noch? Pack deine Sachen und ab an die Nordsee!

Preisgünstiger Urlaub auf dem Campingplatz an der Nordsee

Wer denkt, dass man für einen schönen Urlaub am Meer viel Geld ausgeben muss, der täuscht sich. Das heißt aber auch nicht, dass Urlaub an der Nordsee automatisch günstig ist. Viele der Unterkünfte an der Nordseeküste sind tatsächlich relativ teuer. Eine gute Alternative ist daher Camping. Beim Camping spart man nicht nur Geld in der Unterbringung, sondern hat auch die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben. Natürlich gibt es auch teurere Campingplätze, die eher in Richtung Glamping gehen, aber es gibt auch einige günstigere Plätze, an denen ihr nicht viel zahlen müsst.

Wir möchten euch heute 3 unserer liebsten Campingplätze an schönen Orten mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis vorstellen, die an der Nordsee zu finden sind. Ausstattung und Service der Campingplätze sind hier im Vergleich besonders gut. Hier findet ihr alles vor, was man für einen guten Campingurlaub benötigt, besonders wenn man eher die Ausflugsziele der Nordsee besichtigen will, anstatt den ganzen Tag im Camper zu bleiben!

1. Camping direkt am Wattenmeer in Norden

Nein, wir haben uns nicht verschrieben! Wir meinen nicht IM Norden, wir meinen IN Norden! Neben der Himmelsrichtung ist Norden auch eine Stadt in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens. Unweit der Küste ist sie die nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland. Direkt vor ihrer Tür erstreckt sich das Wattenmeer auf über 9000 km². Besonders Naturliebhaber können sich hier an der vielfältigen Natur erfreuen. Doch nicht nur an Land, auch unter Wasser gibt es viel zu entdecken. Im Nationalpark leben verschiedene Arten von Fischen, Robben und manchmal tummeln sich sogar Wale im Meer. Und auch auf die berüchtigten Wattwürmer könnt ihr sicherlich bei einer Wattwanderung einen Blick erhaschen. Eine Wattwanderung im direkt vor der Tür liegenden Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Nordseecamp Norddeich ist der perfekte Ort für einen erholsamen Urlaub, denn hier könnt ihr direkt am Meer unterkommen und die frische Seeluft genießen. Das Freizeitangebot reicht von Angeln, über Radfahren, Inlinern, Wandern, Surfen, bis hin zum Segeln. Auf dem Campingplatz selbst befinden sich zwei große Kinderspielplätze, ein Fahrradverleih sowie ein Supermarkt und sogar ein Restaurant.

2. Camping am Deich in Büsum

Etwas weiter nördlich befindet sich Büsum, bekanntermaßen eines der schönsten Urlaubsziele an der deutschen Nordseeküste. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel und bietet sowohl Erholung pur als auch eine Menge Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Bekannt ist Büsum vor allem für seinen Fischereihafen, den Strand, die Promenade und die vielen Restaurants und Cafés.

Auch für die kleinen Urlauber gibt es in Büsum einiges zu sehen und zu lernen! Im Phänomania Büsum erfahren die Kinder alles über das Leben in der Nordsee und können sogar selbst aktiv werden. Ein weiteres Highlight für die Familie ist der Besuch des Aquariums, in dem über 130 Tierarten in 34 Aquarien zu bestaunen sind.

Der Campingplatz zur Perle in Büsum liegt direkt hinter dem grünen Deich, am Büsumer Sandstrand. Hier könnt ihr die Seele baumeln lassen und entspannen. Direkt auf dem Platz gibt es dazu auch noch ein großes Freizeitangebot zu einem wirklich fairen Preis, darunter:

  • Großer Kinderspielplatz
  • Minigolf
  • Fahrradverleih
  • Volleyballfeld
  • Streetsoccerplatz
  • Basketballplatz

3. Camping auf der Insel Sylt

Oh, ich hab solche Sehnsucht… Wer an die Nordsee denkt, der hat meistens direkt Sylt im Kopf. Jeder kennt die Insel Sylt als eines der bekanntesten Ferienziele in Deutschland. Viele Urlauber zieht es durch die schönen Strände und Dünen an die Nordsee. Natürlich ist auch das quirlige Nachtleben, welches vor allem im Sommer in Westerland tobt, ein absolutes Highlight für jeden Partygänger. Aber wusstet ihr schon, dass man auf der Insel Sylt auch prima Campen gehen kann? Das Campingplatzangebot ist riesig und für jeden Geschmack gibt es den richtigen Platz. Ob ihr einen ruhigen und idyllischen Platz sucht oder doch lieber in unmittelbarer Nähe des Trubels sein wollt – alles ist möglich! Auch wenn viele denken, dass Camping auf Sylt teuer ist, so gibt es doch auch einige Angebote für preiswertere Plätze. Wenn ihr also Lust habt, die Insel mal von einer anderen Seite kennenzulernen und etwas Neues auszuprobieren, dann kampiert doch einfach mal auf Sylt!

Einer unserer Lieblingscampingplätze auf Sylt ist der Campingplatz Rantum. Er liegt direkt an den Dünen und bietet neben Stellplätzen für Wohnwagen und Zelte auch hübsche Unterkünfte, falls man doch mal keine Lust mehr hat, im Wohnwagen oder Zelt zu schlafen. Außerdem gibt es hier einen kleinen Lebensmittelladen mit einem Bäcker und große, gepflegte Sanitäranlagen. Die Weite des Meeres, der Wind und die Dünen laden zum Spazieren und Entspannen ein. Besonders bei einem Spaziergang entlang der Küste kann man die Seele baumeln lassen und die frische Meeresluft genießen.

Also packt eure Badesachen ein und macht euch auf den Weg an die Nordsee!

Nebenbei: Wenn euch der Sinn nach Naturisten-Camping steht, sprechen euch vielleicht unsere liebsten FKK-Campingplätze an der Nordsee an!

Ann-Christin

Meistgelesene Artikel auf Camper4all