13/10/2022
5 min
Ann-Christin

Auf Tour mit dem Wohnmobil in Schleswig-Holstein

Jedes Land hat mehr zu bieten, als man auf dem Tourismus-Flyer sieht. Das gilt auch für unser Heimatland! Wir zeigen euch, was Camping in Schleswig-Holstein zu etwas besonderem macht und warum ihr auf eine Wohnmobil-Tour aufbrechen solltet!

Wer an Schleswig-Holstein denkt, hat meist sofort die Nord- und Ostseeküste im Kopf. Dabei gibt es in dem Bundesland viel mehr zu entdecken als nur Campen an der Ostsee oder Nordsee! Viele Touristen entscheiden sich für einen Urlaub am Meer, weil sie sich dort erholen und vom Alltag abschalten können. Aber auch abseits der Küste gibt es in Schleswig-Holstein jede Menge Sehenswertes. Wer seine Ferien in einem Wohnmobil verbringt, kann die Landschaft des Bundeslandes von der schönsten Seite kennenlernen. Schleswig-Holstein ist ein wahres Paradies für Wohnmobilfahrer. Mit unzähligen Stellplätzen und atemberaubenden Landschaften bietet das Bundesland alles, was man sich für einen entspannten Urlaub wünscht. 

Die besten Tipps für eine Campingreise in Schleswig-Holstein 

Wenn ihr also plant, Schleswig-Holstein mit dem Wohnmobil zu erkunden, dann solltet ihr euch diese 5 Tipps zu Herzen nehmen:

1. Plant eure Route genauestens durch

Schleswig-Holstein ist groß und es gibt viel zu sehen. Plant daher eure Route sorgfältig, um keine Sehenswürdigkeit oder Attraktion zu verpassen. Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands und bietet Urlaubern unzählige Möglichkeiten für eine unvergessliche Reise. Ob auf dem Wasser, an Land oder in der Stadt – hier kommt jeder auf seine Kosten! Das Beste: Durch die zahlreichen Campingplätze in Schleswig-Holstein ist die Anreise mit dem Wohnmobil besonders einfach und komfortabel. Zu den beliebten Orten in Schleswig-Holstein zählen unter anderem: 

  • Diverse Nordseeküsten
  • Diverse Ostseeküsten
  • Hamburg
  • Kiel
  • Lübeck
  • Husum
  • Nord-Ostsee-Kanal

2. Informiert euch über die Stellplätze

Vor allem an der Küste ist es im Sommer sehr voll und ihr solltet frühzeitig buchen, um sicherzustellen, dass ihr einen Platz bekommt. Informiert euch daher auf den Internetseiten der Tourist-Informationen oder auf speziellen Portalen über geeignete Stellplätze in der Nähe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

3. Achtet auf die Wettervorhersage

Wer sich für eine Tour mit dem Wohnmobil durch Schleswig-Holstein entscheidet, sollte sich auf wechselhafte Wetterbedingungen einstellen. Das Klima in Schleswig-Holstein wird durch die Lage stark von den Winden und Strömungen des Nordatlantiks beeinflusst. Im Sommer ist es in Schleswig-Holstein häufig sehr windig, was für Urlauber ein angenehmes Klima bedeutet, aber, wenn man nicht vorsichtig ist, auch zur Erkältung führen kann. Allerdings kann es im Herbst und Frühjahr auch zu stürmischen Wetterbedingungen kommen. Selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielt, gibt es in Schleswig-Holstein viele Möglichkeiten, die Zeit sinnvoll zu nutzen. In den zahlreichen Museen kann man sich beispielsweise über die Geschichte und Kultur der Region informieren. Oder man besucht eines der vielen Schlösser und Herrenhäuser, die das Land zu bieten hat.

4. Nehmt euch genug Zeit für die Reise

Damit man alles in Ruhe erkunden kann, sollte man genug Zeit für die Reise einplanen. Schleswig-Holstein hat so viel zu bieten, dass man auf keinen Fall alle Facetten des Bundeslandes in nur einer oder zwei Wochen sehen kann. Nehmt euch also Zeit für die Reise und erkundet die Region in aller Ruhe. Denn Schleswig-Holstein ist wie gemacht für einen Urlaub mit dem Wohnmobil: Die Küste bietet unzählige Möglichkeiten für Strand- und Badeurlaube, das Hinterland lädt dagegen zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen ein. Auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein sind einen Besuch wert – besonders interessant ist auch die Geschichte des Nordens, die in vielen Museen und historischen Stätten zum Leben erweckt wird.

5. Und last but not least: Genießt die Freiheit!

Eine Reise mit dem Wohnmobil gibt euch die Möglichkeit, ganz flexibel zu sein und spontan die Route zu ändern, wenn euch etwas nicht gefällt oder ihr etwas Neues entdeckt habt. Wer die Freiheit genießen und ganz flexibel sein möchte, sollte eine Tour mit dem Wohnmobil in Schleswig-Holstein unternehmen. Diese Region Deutschlands bietet viele Möglichkeiten, die man spontan erkunden kann. Schleswig-Holstein ist ein Bundesland voller Gegensätze. Dich erwarten weite Sandstrände und karge Steilküsten, sanfte Hügel und tiefe Wälder, tausende von Seen und jede Menge Städte mit Flair. Ob man die Ostseeküste mit ihren weißen Stränden und Dünen entlangfährt, oder sich im Binnenland auf die Suche nach malerischen Seen macht – in Schleswig-Holstein wird man garantiert fündig. Also nutzt diese Auswahl, genießt eure Freiheit und lasst euch von Schleswig-Holstein verzaubern!

In Schleswig-Holstein ist es einfach herrlich, mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein. Man kann an jeder Ecke anhalten und die Aussicht genießen oder einfach nur in der Natur relaxen. Besonders für Naturliebhaber und Aktivurlauber, die das Campen in der Natur schätzen, hat die Region so viel zu bieten. Ob Strandurlaub an der Nordsee oder Ostsee, Wanderungen in der Holsteinischen Schweiz oder Radtouren entlang der Küste – in Schleswig-Holstein gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Wir wünschen euch einen tollen Aufenthalt und viel Spaß auf der Tour!

Ann-Christin

Meistgelesene Artikel auf Camper4all