zuletzt aktualisiert:
19/1/2024
6 min
Julian

Der Camper4All Deutschland-Camperkalender: Verschneite Abenteuer im Januar

Der Januar ist der beste Monat für pures Wintercampen in Deutschland. Hier sind unsere liebsten Ziele!

Das Jahr beginnt erneut und wir sehen Schnee vor dem Fenster, fühlen die trockene Heizungsluft und erwarten die Zeit, in der wir endlich wieder aus dem Haus können. Wann kommt endlich wieder die Campingsaison? Glaubt mir, ich kenne diesen Gedanken nur zu gut. Früher ging es mir auch jedes Jahr so!

Doch du musst nicht auf die Saison warten, um die schönsten Campingplätze fürs Wintercampen in Deutschland zu besuchen! Ich persönlich liebe den Winter als eine Zeit fürs Campen, was mit Camperheizung und dem richtigen Wintercamping-Plan absolut machbar ist. Meine Reisen sind fast nie in der Hauptsaison, wodurch ich ganz neue Seiten der deutschen Camperwelt kennengelernt habe, die vielen entgehen.

Yonc

Bei Schnee und Eis im Camper: Das bietet Deutschland im Januar

Der Januar mag kühl und frostig sein, aber das bedeutet nicht, dass die Reiselust eingefroren sein muss. Im Gegenteil – es gibt viele malerische Orte in Deutschland, die sich perfekt für einen unvergesslichen Camperurlaub im Januar eignen. Heute nehmen wir euch mit auf eine Reise durch winterliche Landschaften und entdecken, warum der Januar der ideale Monat für Camperabenteuer in Deutschland ist.

1. Die Märchenwelt des Schwarzwaldes

Im Januar hüllt sich der Schwarzwald in eine märchenhafte Schneedecke, die die dichten Wälder und charmanten Dörfer in eine bezaubernde Winterlandschaft verwandelt. Es gibt einen Grund, warum sich so viele alte Legenden und Mythen um den Schwarzwald drehen, der einem klar wird, wenn man ihn an einem kalten Wintermorgen erlebt. Hier könnt ihr euch auf idyllische Stellplätze freuen, die sich perfekt für gemütliche Winterabende vor dem Wohnmobil eignen.

Die verschneiten Wanderwege laden zu Spaziergängen ein, und die zahlreichen Thermalbäder bieten eine wohlverdiente Entspannung nach einem Tag in der Kälte. Wer auf der Suche nach einer traditionellen Waldweihnacht-Winter-Erfahrung ist, wird hier auch im Januar glücklich. Und die Wahrscheinlichkeit auf Schnee ist deutlich besser, als im Dezember!

2. Romantik an der Mosel

Die malerischen Weinberge entlang der Mosel bekommen im Januar eine ganz besonders romantische Note, glitzernd unter Eiskristallen und Schneewehen. Die Ruhe der Region und die festlich beleuchteten Dörfer schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. Ein perfekter Ort, um dem Trubel des Alltags zu entfliehen und die Winterstille zu erleben.

Stellt euren Camper an einem der Weinberge ab, genießt die Ruhe und probiert lokale Weine in gemütlichen Winzerstuben, in denen zu dieser Jahreszeit oft auch Glühwein verköstigt wird. Campen im Januar bietet das Beste aus dem frischen Winterwind und der Wärme, die wir alle um diese Jahreszeit suchen. Wer einen romantischen Winterurlaub sucht, wird hier glücklich.

3. Winterzauber in den Bayerischen Alpen

Für diejenigen, denen die bisherigen Optionen zu entspannt klingen und die das winterliche Abenteuer suchen, sind die Bayerischen Alpen ein wahres Paradies. Hier könnt ihr euren Camper an einem der vielen Stellplätze inmitten schneebedeckter Gipfel abstellen und euch auf spannende Aktivitäten wie Skifahren, Snowboarden oder Winterwandern freuen. 

Wer Wintersport und Campen gerne verbindet, der findet hier genau, was er sucht, mit Wintercampingplätzen direkt am Skigebiet. Und auch nach dem Sport werden viele winterliche Aktivitäten geboten! Die gemütlichen Berghütten laden zu deftigen Mahlzeiten und heißen Getränken ein – perfekt, um sich nach einem Tag in der Kälte aufzuwärmen.

4. Küstenzauber an der Nordsee

Die raue Schönheit der Nordsee im Winter ist ein einzigartiges Erlebnis, das völlig anders ist, als alles andere, was der deutsche Winter Campern bieten kann. Stellt euer Wohnmobil an einem der Küstenstellplätze ab und genießt den Blick auf das stürmische Meer. Lange Strandspaziergänge, frische Meeresluft und die gemütlichen Fischrestaurants an der Küste machen den Januar zu einer besonderen Zeit für einen Nordsee-Camperurlaub.

Hier könnt ihr die kalte Gischt spüren, das Salz riechen und am Abend in eurem warmen Camper den Sonnenuntergang über dem Meer beobachten. Für die Seebären unter uns gibt es nichts Schöneres, was man im Januar als Camper tun könnte.

Fazit: Winterliche Camperreisen in Deutschland zum Jahresbeginn

Egal, für welches Reiseziel ihr euch entscheidet, ein Camperurlaub im Januar in Deutschland verspricht unvergessliche Erlebnisse und die Chance, die Schönheit des Winters in vollen Zügen zu genießen. Egal ob ihr die traditionelle Wintercamper-Erfahrung sucht, oder doch lieber die kalten Monate nutzt, um die See in ihrer herbsten Form zu erleben, der Januar bietet vieles, das den meisten Campern einfach entgeht, die Deutschland nur in der Hauptsaison erleben. Packt euren Camper, schnappt euch eure Lieben und lasst uns gemeinsam den Winterzauber auf Rädern erleben!

Julian
Seit Kindertagen als Pfadfinder ist Julian schon seit Leben lang Camper und bis zum heutigen Tage begeisterter Experte in allem rund ums Thema Camping und Zubehör. In Themen vom perfekten Lagerfeuer, über Camperrezepte bis hin zu Tipps fürs Zelten und dazu, was dabei alles erlaubt ist, hilft Julian mit seinem Expertenwissen weiter.
Alle Artikel vom Autor
Partner & Werbung

Meistgelesene Artikel auf Camper4all