Die beliebtesten FKK-Strände in Deutschland

Kommt mit uns auf eine Reise durch die Bundesrepublik zu den schönsten FKK-Stränden in Deutschland!

Endlich ist es wieder warm genug um nackt an FKK-Stränden zu liegen. Auch wenn viele, zumindest zu Hause, gerne das ganze Jahr leben, wie Mutter Natur sie geschaffen hat, ist der Sommer die Zeit, um nackt in den Urlaub zu gehen. Skifahren ist ohne Kleidung nicht annähernd so witzig, wie am Strand zu liegen und in der Sonne zu baden. Und besonders wir als Camperreisende können so das meiste aus dem naturnahen Urlaub herausholen.

FKK-Camping hat daher eine lange Tradition, besonders in Deutschland. Zwar finden sich auch in vielen anderen Ländern wie Kroatien oder Frankreich lebendige und starke FKK-Kulturen, aber wer in Deutschland schon an irgendeinem Strand war, hat wahrscheinlich gemerkt, dass hier manche einfach lieber nackt baden!

FKK-Strände sind auf genau diesen kulturellen Zug aufgesprungen und erlauben Naturisten, meist verbunden mit einem Campingplatz, wo auch immer sie wollen, nackt Urlaub zu machen, visuell meistens getrennt von den anderen Gästen der Region, damit man sich keine Sorgen um starrende Augen machen muss.

Du willst auch mal ausprobieren, wie sich Urlaub in Natura anfühlt? Nun, für deine Ganzkörperbräunung diesen Sommer haben wir genau das richtige für dich. Wir haben einige der beliebtesten und besten Strände für FKK-Urlauber in Deutschland für euch herausgesucht und verglichen, schön verteilt über die ganze Bundesrepublik, damit du nicht weit reisen musst!

FKK-Strände: Überall in der Bundesrepublik Deutschland

Maintal

Die Stadt Maintal, im… Maintal liegt in Hessen, nicht weit entfern von Frankfurt. Hier kann man nach dem langen harten Tag in der Weltstadt einen angenehmen Tag am Strand haben, ohne sich um den richtigen Badeanzug kümmern zu müssen. Besonders die Nähe zu Frankfurt macht Maintal zu einem beliebten Ferienziel, wenn man neben dem nackten Urlaub auch noch was in der Großstadt erleben möchte!

Buxtehude

Von der Weltstadt Frankfurt zu einer Stadt, die wir aus Geschichten der Gebrüder Grimm kennen. Doch nicht nur Märchen haben ihre Heimat in Buxtehude, sondern auch zahlreiche Naturisten, die aus der Stadt einen Geheimtipp für FKK-Anhänger gemacht hat! Nicht weit von Hamburg kann man hier am Strand die norddeutsche Luft genießen und den einen oder anderen Urlaubstag in der nahen Hafenstadt einplanen.

Ratzeburg

Gelegen am Ratzeburger See, ist Ratzeburg ein beliebtes Ziel für Naturisten zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Seit den Tagen der DDR, die für große Teile der deutschen FKK-Kultur verantwortlich ist, lockt der Ratzeburger See Nudisten und Naturisten aus ganz Deutschland an, die hier ein großartiges Ziel für den Sommerurlaub finden können. Hauptsächlich über mehrere Dämme erreichbar ist Ratzeburg gerade abgeschiedenen genug, dass man sich wirklich nicht schämen muss!

Travemünde

Das Brodtener Steilufer bei Travemünde ist ein beliebtes FKK-Ziel an der Ostsee in Schleswig-Holstein, das eine ganz einzigartige Atmosphäre hat. Mit einer Landschaft aus Steinen verschiedener Größe und mit umgestürzten Bäumen so weit das Auge reicht, ist das Steilufer direkt vor Lübeck nicht wirklich mit den meisten anderen Plätzen hier vergleichbar und hat für Naturliebhaber etwas Neues zu bieten. Der FKK-Bereich ist nebenher auch sehr beliebt bei Steinsammlern, die viele interessante Sachen finden können, die angespült werden!

Düren

Die Stadt in der Nordeifel in Nordrhein-Westfalen gilt nicht grundlos als einer der beliebtesten FKK-Urlaubsorte in Deutschland. Nicht nur gibt es direkt bei der Stadt selbst einen FKK-Strand, sie liegt auch sehr nahe an vielen anderen Seen, die eigene Nacktbadestrände haben, darunter der Zieselsmaarsee, der Heider Bergsee und der Bleibtreusee. Wer also nicht unbedingt ans Meer will, sondern eher auf eine große Auswahl an Optionen in derselben Region setzt, wird bei Düren glücklich!

Tuttlingen

Von Nordrhein-Westfalen nach Baden-Württemberg! Das Ziel in der Nähe des Bodensees hat zwar nicht viele Badestellen, aber die, die es hat, haben sehr hohe Qualität und eine angenehme private Atmosphäre. Selbst im Bodensee, dem größten See, den man in Deutschland zur Auswahl hat, kann man von hier aus leicht Nacktbaden! Badebuchten für FKK-Begeisterte finden sich überall um den See herum!

Pfaffenhofen an der Ilm

Wusstest du, dass FKK in Bayern bis 2013 illegal war? Überraschend, aber wahr! Doch diese Zeiten sind vorbei und Pfaffenhofen an der Ilm ist seitdem ein beliebter Spot für Naturisten aus überall in Deutschland geworden! Südlich von Ingolstadt, kann man hier in der Region and vielen verschiedenen natürlichen Badeseen den Urlaub genießen, beispielsweise am Mallertshofer See, Birkensee und Feringasee.

Poel

Keine Stadt, sondern eine Insel: Auf Poel kann man wirklich auf hoher See die Seele und alles andere baumeln lassen. Mit FKK-Meeresstränden zum Sonnenbaden und Schwimmen und auch Toleranz gegenüber Nacktbadern an manchen nicht-FKK-Stränden, ist Urlaub auf Poel für Naturisten, die das hohe Meer vermissen, absolut perfekt für den nächsten Sommer!

St. Peter-Ording

In der Küstenstadt St. Peter-Ording gibt es sogar zwei Nordsee FKK-Strände! Ein kleiner befindet sich im Ortsteil Böhl und der andere befindet sich nördlich der Badestelle Ording. Fast jeder kennt zumindest vom Hören St. Peter-Ording mit seinem langen Strand mit mittelfeinem Sand, der ganz allein den Liebhabern der Freikörperkultur zur Verfügung steht. Es können Strandkörbe gemietet werden und die sanfte Dünenlandschaft sorgt für wunderbare Urlaubsstimmung.

Berlin

Zu guter Letzt die größte Stadt! Als ehemalige DDR-Metropole, zumindest zur Hälfte, ist Berlin auch heute noch eine sehr FKK-freundliche Stadt. Nichts wie raus nach Wannsee? Dann sollte man sich auch nicht die Chance entgehen lassen, am Wannsee nackt zu baden! Große Teile des Sees sind spezifisch für Naturisten abgeschnitten und erlauben Urlaub direkt an der Großstadt unter gleichgesinnten. Nur ein paar Minuten mit dem Zug und man ist in der Innenstadt!

Meistgelesene Artikel auf Camper4all